Neue Panasonic Lumix LX100 II mit Leica-Objektiv

445
Panasonic-LUMIX LX100 II - Foto: Panasonic

Lichtstarkes Leica-Objektiv trifft auf großen FourThirds-Sensor: Die Premium Kompaktkamera Lumix LX100 erscheint in zweiter Generation und bietet höchste Bildqualität im Jackentaschenformat. Damit präsentiert Panasonic das neue Modell der erfolgreichen LX-Reihe. Die Neuauflage der LX100 als LX100 II überzeugt mit ihren handlichen Maßen in Größe und Gewicht. Zusammen mit der hochwertigen Leica-Optik und dem großen Sensor ist die Kamera ideal für anspruchsvolle Aufnahmen unterwegs.

Der große FourThirds-Sensor stammt aus der aktuellsten Lumix G

Die neue Systemkamera-Generation bietete knapp 22 Megapixeln ohne Tiefpassfilter. Effektiv werden davon bis zu 17 Megapixel genutzt, womit der Sensor eine 1,6-mal größere Fläche bietet, als der in Kompaktkameras beliebte 1 Zoll Sensor. Wie bei der LX 100 bleibt der Weitwinkel als Besonderheit des Multi-Aspekt-Sensors in den Formaten 3:2, 4:3 und 16:9 erhalten. Genauso entscheidend für gute Bildqualität und Freistellungspotential ist das besonders lichtstarke Leica DC Vario-Summilux 1.7-2.8 Objektiv mit einer Brennweite von 24-75mm (KB).

Der große, integrierte Sucher, das neue Touchscreen-Display und zahlreiche direkte Bedienelemente machen es für Fotografen noch einfacher, das gewünschte Motiv einzufangen. Weitere Highlights des neuen Modells sind die 4K Photo- und Video-Funktion, die neuen Monochrom-Stile, Bluetooth- und WiFi-Konnektivität sowie die USB-Ladefunktion für unterwegs.

www.panasonic.de

zur Startseite >