expert begeistert IFA-Besucher mit großer Gaming-Halle

492

Auf der Gaming-Area, die sich über die gesamte Länge der Halle 7.2a erstreckte, hatten die IFA-Besucher die Möglichkeit, sich in der Disziplin Pro Evolution Soccer 2019 (PES) zu versuchen und gegeneinander anzutreten. Als besonderes Highlight fanden von Freitag bis Sonntag täglich mehrere PES-Turnierrunden statt. Bei diesen gab es attraktive Sach- und Geldpreise zu gewinnen .

„Wir haben mit unserem Messeauftritt echte E-Sport-Atmosphäre auf die IFA geholt“, sagt Jochen Ludwig (Bild), Vorstandsvorsitzender der expert SE. Für viel Abwechslung und kontinuierlich hohe Besucherfrequenz auf dem expert-Stand sorgte auch die Hallen-Rallye, in deren Rahmen es verschiedene Herausforderungen an den Partnerständen zu entdecken und zu meistern gab. „Auf diese Weise haben wir die Messebesucher aktiv in das Geschehen eingebunden und unseren Industriepartnern eine ideale Plattform gegeben, um direkt mit den Menschen in Kontakt zu treten“, so Ludwig über das Standkonzept.

Ladenbaukonzept für Gaming

Jahresabschluss 2017: Expert verzeichnet erneut Umsatzplus
Jochen Ludwig (Foto: expert)

Darüber hinaus zeigte expert auf der IFA auch erstmals eine Konzeptstudie zum Ladenbau. Die vorgestellten Module wurden speziell für die Präsentation von Gaming-Hardware und -Zubehör im expert-Markt entwickelt. Das Ziel: interaktive Highlight-Flächen schaffen, auf denen die Kunden die entsprechenden Produkte direkt ausprobieren können. Eine Pilotphase für die neuen Gaming-Ladenbaumodule ist in Planung.

„Das ist eine der zentralen Herausforderungen des stationären Fachhandels – anspruchsvolle Technik für die Kunden erlebbar zu machen. Vor diesem Hintergrund haben wir auf der IFA auch viele Gespräche mit unseren Industriepartnern geführt und uns darauf verständigt, künftig gemeinsam daran zu arbeiten, den Point of Sale noch stärker zu beleben und zu aktivieren. Das Thema Gaming bietet hierfür natürlich ideale Ansatzpunkte. Aber auch darüber hinaus gibt es bereits viele Ideen für gemeinsame Vermarktungskonzepte“, erklärt Jochen Ludwig.

 

expert.de

zur Startseite >