Andreas Fleige
Andreas Fleige - Foto: AF Electronics

AF Electronics, Spezialist für elektronische Verkaufsförderung und Umschalttechnik mit Sitz in Coesfeld, und der polnische Hersteller von Leinensicherungen Optiguard haben ihre Kooperation im deutschen Markt bekannt gegeben. Auslöser der Zusammenarbeit ist das Insolvenzeröffnungsverfahren des deutschen Herstellers für Leinensicherung Zacom mit Sitz in Herzebrock-Clarholz.

Engpass in der Belieferung mit Verbrauchsmaterialien

„Für viele Elektrohändler bedeutet dies eine Verunsicherung und ein Engpass in der Belieferung mit Verbrauchsmaterialien wie Sensoren und Klebern sowie Service„, so Andreas Fleige (Bild), Geschäftsführer der AF Electronics GmbH & Co. KG. „In den letzten Wochen wurden wir häufig von Kunden angesprochen wurden, ob wir eine Lösung wüssten, da wir ja in der Branche ebenfalls mit Technik (elektronische Verkaufsförderung) in den meisten Geschäften vertreten sind. Wir haben daher unsere Branchenkontakte genutzt und gemeinsam mit dem Hersteller Optiguard eine Lösung gefunden.“

Optiguard bietet Zacom-kompatible Leinensicherung

„Optiguard mit Firmensitz in Hamburg und Polen bietet schon seit geraumer Zeit qualitativ hochwertige und innovative Zacom-kompatible Leinensicherung an“, ergänzt Andreas Fleige. „Gemeinsam haben wir uns auch auf Verbrauchsmaterialien, Service und Reparaturen passend für die bestehenden Anlagen aus dem Hause Zacom verständigt und übernehmen auch den Vertrieb des gesamten Sortimentes aus dem Hause Optiguard mit eigenem Lager in Coesfeld. Vertriebsleiter Mark Foreman wird sich mit seinem Team aus Vertrieb und Technik intensiv um die Lösung der Probleme jedes einzelnen Kunden kümmern.“

„So ist AF Electronics nun in der Lage, Kunden die einen Engpass haben eine dauerhafte Lösung anzubieten. Natürlich hoffen wir, im Sinne der Mitarbeiter, das Zacom seine Geschäfte fortführen kann“, unterstreicht Fleige.

Kontakt: optiguard@af-electronics.de, Tel. 02541 85182.

af-electronics.de

zur Startseite >