Polk Signa S2
Polk Signa S2 - Foto: Polk Audio

Polk Audio, eine Marke von Sound United, kündigt mit der Signa S2 das neueste Mitglied der Signa Soundbar Serie an. Die Signa S2 ist eine sehr flache HDMI/ARC-fähige TV-Soundbar mit einem angenehm raumfüllenden Heimkino-Sound. Sie wird zusammen mit einem Wireless-Subwoofer geliefert, der tiefe Bässe wiedergibt. Die Signa S2 ist mit der patentierten Voice-Adjust-Technologie von Polk und einem Dolby Digital 5.1-Decoder ausgestattet, der ein immersives Klangfeld schafft. Zudem ist die Soundbar kompatibel mit 4K- und HDTV-Geräten, wird komplett mit HDMI- und optischem Kabel ausgeliefert und lässt sich laut Anbieter einfach anschließen. Für kabelloses Musik-Streaming vom Smartphone oder Laptop ist Bluetooth an Bord.

Dolby Digital Decoder

Die Signa S2 verfügt über einen Dolby Digital Decoder, der entsprechend codierte Sendungen vom Fernsehen oder von den im Smart TV integrierten Apps in guter Qualität entschlüsselt und über die integrierten Lautsprecher wiedergibt. Dafür sorgt die eingebaute Virtual-Surround-Technologie, die auch 2-kanaliges Material raumfüllend aufbereitet.

Patentierte Voice-Adjust-Technologie von Polk

Diese Technologie dient zur Verbesserung der Stimmenverständlichkeit und für klare Dialoge in Filmen, Videospielen sowie bei Sport- und Musik-Übertragungen. Mithilfe der hauseigenen Voice-Adjust-Technologie können Kunden die Stimmen manuell hervorheben und so für eine bessere Verständlichkeit sorgen.

Polk Audio-Signa S2
Polk Audio-Signa S2 – Foto: Polk Audio

Satter Bass und Bluetooth-Streaming

Der kompakte, kabellose Subwoofer liefert einen massiven, fühlbar tiefen Bass, damit Heimkino und Musik auf mitreißende Art genossen werden kann. Und wenn der Fernseher mal aus ist, wird die Signa S2 zur Musikanlage. Nutzer streamen ihre Musik direkt vom Smartphone, Tablet oder anderen kompatiblen Geräten per Bluetooth über die Soundbar. Über den HDMI Audio Return Channel (ARC) lässt sich der Ton vom Fernseher über ein einziges HDMI-Kabel zwischen Soundbar und TV übertragen.

Die Lautstärke der Signa S2 lässt sich über die Fernbedienung des Fernsehgeräts steuern (Voraussetzung hierfür ist, dass die Soundbar mit dem TV-HDMI-ARC-Anschluss verbunden ist und am Fernsehgerät CEC aktiviert ist). Außerdem ist die Soundbar sehr flach: Das 5,5 cm hohe Gerät passt so gut wie überall hin und blockiert weder die Unterkante des TV-Geräts, noch den Sensor für die IR-Fernbedienung.

Polk SmartBar-Technologie

Dank der sogenannten Polk SmartBar-Technologie lässt sich das Modell mit allen gängigen TV-Fernbedienungen koppeln bzw. bedienen. Mit auf Knopfdruck abrufbaren und voreingestellten EQ-Modi wie „Filme“, „Musik“ und „Nacht“ können Kunden ihre Musik- und Heimkino-Einstellungen an die jeweilige Situation anpassen. Die Signa S2 ist das Nachfolgemodell der Signa S1, der meist verkauften Polk Soundbar der letzten zwölf Monate.

Aktuelles Soundbar-Portfolio von Polk Audio

Außer der Signa Series, zu der auch die Signa Solo gehört, bietet Polk Audio eine große Auswahl an Soundbars für kleine und große Räume an. Von der immersiven Soundbar mit echtem 5.1-Surround-Sound über Alexa– und Google-Assistant-Sprachsteuerung bis hin zur musikalischen Vernetzung des eigenen Heims bietet Polk Audio verschieden ausgestattete Soundbars an, darunter: CommandBar, MagniFi Mini, MagniFi Max und MagniFi Max SR.

polkaudio.com

zur Startseite >