Acer Predator Triton 500 und 900
Acer Predator Triton 500 und 900 - Fotos: Acer

Acer präsentiert im Rahmen der CES das neue Gaming-Notebook Predator Triton 900, ein Performance-Monster mit einzigartigem, drehbarem Bildschirm. Das Gaming-Notebook kombiniert neues funktionales Design mit einem leistungsstarken Innenleben, das die Power des Gaming-Desktops mobil verfügbar macht.

Mit dem fortschrittlichen Lüftungssystem mit der vierten Generation des Aero Blade 3D-Lüfters, welcher den Airflow um 45 Prozent erhöht, und Coolboost-Technologie von Acer ist der Predator Triton 900 ein Vollblut-Gaming-Gerät. So bleibt das Notebook auch während längerer Gaming-Sessions und beim Spielen anspruchsvoller AAA-Titel schön kühl.

Die Weiterentwicklung des Gaming-Convertibles

Das Predator Triton 900 ist ein Gaming-Notebook mit neuem, innovativem Formfaktor. Dank des CNC-gefrästen Ezel Aero Hinge lässt sich sein Display drehen, kippen oder neigen. Zocker können so zwischen vier Nutzungsmodi wechseln. Anzeigemodus für die gemeinsame Nutzung des Bildschirms mit Freunden während der Gaming-Session, Ezel-Modus für das Spielen auf dem Touchscreen, Notebook-Modus für traditionelle Spielszenarien sowie der Stand-Modus. Er verwandelt das Triton 900 zu einem Tablet für Spiele oder den Einsatz von Kreativtools. Mit einer Bauhöhe von insgesamt nur 23,75 mm ist das Triton 900  erstaunlich dünn für ein so leistungsstarkes Gaming-Notebook.

Mit der neuesten Nvidia Geforce RTX 2080-Grafikkarte und einem 43,9 cm (17,3 Zoll) UHD-IPS-Display mit Nvidia G-Sync bietet das Predator Triton 900 ein erstklassiges Spielerlebnis.1 Durch einen Intel Core i7-Prozessor der achten Generation, NVMe PCIe SSDs im RAID 0-Verbund und bis zu 32 GB DDR4 RAM können Gamer die anspruchsvollsten Spiele mit flüssigem, ruckelfreiem Gameplay genießen. Die Waves Maxx-Technologie mit Waves Nx-Headtracking rundet das Paket des Triton 900 ab und bietet ein hyperrealistisches 3D-Audioerlebnis mit punktgenauer Ortung der Blickrichtung.

Predator-Sense-App wird mobil

Die noch in diesem Jahr verfügbare mobile Predator-Sense-App ermöglicht die Steuerung der Einstellungen für Übertaktung, Lüftergeschwindigkeit, Beleuchtung und Audiomodi auf Predator Gaming-Desktops und -Notebooks über ein Smartphone. Nutzer können die aktiven, voreingestellte Beleuchtungsprofile einsehen oder ferngesteuert wechseln. Darüber hinaus lassen sich per App benutzerdefinierte Makro-Tastenkombinationen für physische Hotkeys festlegen.

Das Triton 900 unterstützt ebenfalls Predator RGB Assault. Diese App für League of Legends-Spieler erzeugt die vordefinierte Tastaturbeleuchtungseffekte, wenn Champions ihre Fähigkeiten erlangen. Die Benutzer können die Lichteffekte für jede der Fähigkeiten ihres Champions anpassen.

Preise und Verfügbarkeiten des Predator Triton 900 sind aktuell noch nicht bekannt.

acer.com

zur Startseite >