LG CLOi SuitBot
LG Serviceroboter CLOi SuitBot - Foto: LG

LG hat auf der CES 2019 die aktualisierte Version eines am Körper zu tragenden CLOi SuitBot vorgestellt, also eine Art Exoskelett. Der aktualisierte LG CLOi SuitBot, der bereits auf der IFA 2018 erstmals präsentiert wurde, unterstützt die untere Körperhälfte, um die Anstrengung beim Heben und Beugen des Körpers zu reduzieren. Durch die Stabilisierung der Wirbelsäule wird die eigene Muskelkraft verstärkt, um das Verletzungs- und Ermüdungsrisiko bei körperlich anspruchsvollen Aufgaben wie dem Heben und Senken schwerer Lasten zu reduzieren. Der SuitBot erhöht die Flexibilität des Nutzers, indem er eine Drehung um 50 Grad und eine Beugung um 90 Grad ermöglicht. Die Unterstützung wird aktiviert, wenn sich der Träger in einem Winkel von 65 Grad beugt, und abgeschaltet, wenn er sich in einer aufrechten Position befindet. Der tragbare Roboter arbeitet mit einer Batterieladung vier Stunden lang und kann binnen einer Stunde komplett wieder aufgeladen werden

Neue LG CLOi-Serviceroboter: PorterBot, ServeBot, CartBot

Darüber hinaus demonstrierte LG in Las Vegas verbesserte CLOi-Serviceroboter: PorterBot, ServeBot und CartBot. Diese Modelle verfügen über fortschrittliche Fähigkeiten, dank des weiterentwickelten Know-hows von LG in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik. Diese Service-Einheiten stehen kurz vor der kommerziellen Verfügbarkeit. Die drei vorgestellten Serviceroboter sind für Umgebungen wie Flughäfen, Hotels, Supermärkte und Einkaufszentren konzipiert. Sie unterstützen die Kunden beim Gepäcktransport, liefern Speisen und transportieren Lebensmittel. Die neuen LG CLOi-Serviceroboter wurden mit einem verbesserten autonomen Navigationssystem sowie optimierter Konnektivität ausgestattet, um die Kommunikation mit Gebäude-Infrastruktur wie Aufzügen und automatischen Türen zu ermöglichen.

Mit Hilfe von KI analysieren die LG CLOi-Roboter das Nutzungsverhalten der Kunden und verbessern so ständig ihre Leistungsfähigkeit. Ausgestattet mit Touchdisplays und Spracherkennung zur natürlichen Interaktion mit den Kunden, kann LG CLOi komplexere Aufgaben wie die Beantwortung von Fragen und die Abwicklung von Zahlungen übernehmen. Zudem sind die Roboter so konzipiert, dass sie unabhängig arbeiten, bei geringen Akku-Reserven zu einer Ladestation navigieren, nach vollständiger Aufladung wieder in den Dienst zurückkehren und eine tägliche Selbstdiagnose und automatisches Reporting durchführen.

lg.com/de

zur Startseite >