Nikon COOLPIX A1000 und B 600
Nikon COOLPIX A1000 und B 600 - Foto: Nikon

Nikon gibt heute die Einführung von zwei neuen Coolpix-Modellen mit Nikkor-Superzoomobjektiven und zahlreichen leistungsstarken Funktionen bekannt. Von offenen, weiten Landschaften bis hin zu den Häuserschluchten der Großstadt, diese leichten Superzoom-Kompaktkameras versprechen scharfe Aufnahmen von Weitwinkel bis Super-Tele – selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

Coolpix A1000

Sie verfügt über einen optischen 35-fach-Zoom sowie einen neuen integrierten elektronischen Sucher und nimmt auch Bilder im RAW-Format auf. Mit dieser kompakten Kamera kann problemlos von der Übersicht ins Detail gezoomt werden. Damit ist sie die perfekte Reisebegleitung. Mit ihr lassen sich außerdem 4K-Videoclips aufzeichnen und mit dem neigbaren Touchscreen gelingen Aufnahmen aus faszinierenden Blickwinkeln.

Coolpix B600

Die Kamera zeichnet sich durch einen optischen 60-fach-Zoom, einen großen Monitor und einen ergonomischen Griff aus. Sie ist die ideale Allround-Kamera, ob für den Familienausflug in die Natur oder das Entdecken neuer Motive bei einem Städtetrip. Sie zeichnet Full-HD-Videos mit Stereoton auf und mit den zahlreichen Kreativmodi ist es besonders einfach, Fotos und Videos eine künstlerische Note zu verleihen.

Ines Bernardes, Produktmanagerin bei Nikon Europe, ist von diesen Kameras überzeugt: »Beide Kameras eignen sich bestens für Anwender, die ihre kreative Seite entdecken möchten. Mit dem unglaublichen Zoombereich von Weitwinkel bis Super-Tele lassen sich fast alle erdenklichen Motive festhalten. Nikons lichtempfindlicher 16-Megapixel-CMOS-Bildsensor mit rückwärtiger Belichtung und der wirksame optische Bildstabilisator versprechen herausragende Ergebnisse auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Mit der SnapBridge App können Aufnahmen einfach über ein Smartgerät geteilt und die Kameras sogar ferngesteuert werden.«

nikon.de

zur Startseite >

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard