Sonos Amp: Integration ins vernetzte Zuhause

733
Foto: Sonos
Foto: Sonos

Sonos setzt dieses Jahr einen Schwerpunkt auf integrierte Lösungen im Smart Home. Aus diesem Grund wurde das Zertifizierungsprogramm „Works with Sonos“ ins Leben gerufen, das Transparenz und Klarheit über Systeme und Plattformen schafft, die für die Integration von Sonos optimiert sind. Außerdem ist ab 12. Februar die Sonos Amp erhältlich, die den Bedürfnissen der Fachhändler und Custom Installer gerecht wird.

Sonos Amp im Zusammenspiel mit Sonance-Lautsprechern

Für ein passgenaues Zusammenspiel mit dem neuen Amp hat Sonos in Zusammenarbeit mit der Firma Sonance auch die passiven In-Ceiling-, In-Wall- und Outdoor-Speaker entwickelt. Sie bieten alle Vorteile des Sonos-Systems, inklusive der Steuerung über die App, Nutzung aller verfügbaren Streamingdienste, AirPlay2-Steuerung und regelmäßiger Software-Updates. Zudem lassen sich bis zu drei Paare der Sonos In-Ceiling-, In-Wall- oder Outdoor-Speaker by Sonance mit je einem Sonos Amp betreiben.

„Works with Sonos“–Produktzertifizierung

Das „Works with Sonos“-Programm zertifiziert Produkte und Lösungen von Partnern, die sich mit dem Sonos-System optimal verbinden lassen. So sorgt Sonos für Transparenz gegenüber Smart-Home-Interessenten. Neben internationalen Marken wie Lutron, Onkyo oder iPort sind auch deutsche Programmpartner vertreten.

„Wir freuen uns, mit Busch-Jaeger und Senic zwei so starke deutsche Marken zu unseren Partnern zählen zu können“, erklärt Marco Schultz, Managing Director von Sonos CE. „Mit dem ,Works with Sonos`-Programm möchten wir vor allem gegenüber dem Handel und unseren Nutzern ein verlässliches Siegel schaffen, das die Planung von Connected-Home-Lösungen oder der Integration in bestehende Smart-Home-Systeme erleichtert.“

Busch-free@home von Busch-Jaeger

Mit Busch-free@home lässt sich das Sonos-System innerhalb der Heimautomatisierung direkt über einen fest verbauten Schalter in der Wand, ein Panel oder die Busch-free@home App steuern. Zudem lassen sich verschiedene Szenarien programmieren: Wenn beispielsweise morgens die Rollläden hochfahren, startet eine bestimmte Playlist auf Sonos oder Musik und Licht gehen aus, sobald man sein Zuhause verlässt.

Smart-Home-Steuerung von Senic

Das Berliner Start-up Senic stellt Smart-Home-Steuerungen „Made in Germany“ her. Mit dem kabellosen Schalter Nuimo Click, der die sogenannte Energy-Harvesting-Technologie nutzt und somit laut Anbieter niemals aufgeladen werden muss, lassen sich Sonos-Speaker intuitiv steuern. Zudem ermöglicht Senic, die Sonos-Speaker mithilfe des Nuimo Hubs über alle gängigen europäischen Enocean-Lichtschalter zu steuern.

sonos.com/de

zur Startseite >