Firmware-Update für Fujifilm-Systemkamera X-T3

633
Foto: Fujifilm

Fujifilm wird im April ein kostenfreies Firmware-Update (Version 3.00) für die spiegellose Systemkamera X-T3 veröffentlichen. Mit der Aktualisierung wird die Leistungsfähigkeit der Kamera erweitert. Das mit einem X‑Trans CMOS 4 Sensor und einem X-Prozessor 4 ausgestattete Flagg­schiff­-Modell der X Serie verfügt mit dem Update über weiterentwickelte Autofokus-Funk­tionen und eine verbesserte Touch-Bedienung.

Die Details der neuen Funktionen

  • Erweiterter Gesichts- und Augenerkennungs-AF: Durch einen neuen Autofokus-Algorithmus wird die Genauigkeit des Gesichts- und Augenerkennungs-AF verbessert. Gesichter in größerer Entfernung werden jetzt mit 30 Prozent höherer Präzision erkannt. Die AF-Verfolgung hält das Objekt kontinuierlich im Fokus, selbst wenn Hindernisse die direkte Sicht beeinträchtigen. Von diesen AF-Ver­besserungen profitieren Anwender sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen.
  • Neue Funktion „Gesicht auswählen“: Wenn mehrere Gesichter im Bild zu sehen sind, lässt sich ein Gesicht auswählen, auf das die Kamera kontinuierlich scharfstellt und die Belichtung anpasst. Die Auswahl des Gesichts erfolgt über den Touchscreen oder mithilfe des Fokus-Hebels.
  • Schnellere Fokussierung von entfernten Objekten: Der neue AF-Algorithmus beschleunigt die AF-Geschwindigkeit beim Fokussieren von nahen auf weit entfernte Objekte und umgekehrt.
  • Intuitivere Touchscreen-Bedienung: Die Touchscreen-Funktionalität wurde um die Einstellung „Doppel-Tippen“ und die „Touch“-Funktion erweitert. Die beiden Einstellungen, die standardmäßig ausge­schaltet sind, ermöglichen eine noch schnellere Bedienung über den Touchscreen und damit eine intuitivere Handhabung der Kamera mittels Touch-Gesten, beispielsweise bei der Auswahl des AF-Bereichs während der Aufnahme.

fujifilm.eu/de

zur Startseite >