Panasonic erfolgreich im TV-Geschäft

956
Foto: Panasonic

Zur Panasonic Convention 2019 in Frankfurt am Main zieht die Unternehmensführung eine positive Bilanz für das zurückliegende Geschäftsjahr und gibt einen Ausblick auf 2019. So konnte Panasonic seine TV-Marktanteile weiter ausbauen und ist laut GfK die Nummer zwei auf Wert- und Stückbasis. Den Erfolgskurs will das Unternehmen fortsetzen und präsentiert zum Jahresauftakt seine Produkt-Highlights im TV-Bereich.

„Ausgezeichnete Position für das neue Geschäftsjahr“

„Das vergangene Jahr hat für Panasonic außerordentlich viele Höhepunkte mit sich gebracht“, sagt Kai Hillebrandt (Bild links), Managing Director DACH und NL. „Nicht nur mit Blick auf die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Firmenjubiläum, sondern auch auf die Geschäftsentwicklung im Allgemeinen. Gerade in strategisch wichtigen Schlüsselsegmenten haben wir unsere teils sehr ambitionierten Ziele erreicht und uns damit in eine ausgezeichnete Position für das neue Geschäftsjahr gebracht. Deshalb gehen wir auch mit großem Selbstvertrauen ins Jahr 2019.“

(v.l.n.r.) Kai Hillebrandt, Armando Romagnolo, Michael List (Fotos: Panasonic

Neue TV-Modelle für den Boom-Markt OLED

Zur Panasonic Convention präsentierte das Unternehmen erstmals in vollem Umfang sein neues TV-Sortiment, darunter das 4K-OLED-Flaggschiff GZW2004. Ausgestattet mit neuesten Wiedergabetechnologien liefert das Spitzenmodell unübertroffenen Detailreichtum und höchste Präzision. Als weltweit erster TV unterstützt der GZW2004 sämtliche HDR-Standards von HDR10+ über Dolby Vision bis hin zu HLG und erreicht so einen außergewöhnlichen Kontrastumfang. Das „Tuned by Technics“-zertifizierte Audiosystem liefert passend dazu raumfüllenden Dolby-Atmos-Sound.

Breites Angebot an Panasonic TV-Geräten

„Sowohl in der Spitze als auch im mittleren und niedrigeren Preissegment sind die Erwartungen an Bildqualität und Ausstattung der Fernseher in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen“, erklärt Armando Romagnolo (Bild Mitte), Marketing Director CE bei Panasonic Deutschland. „Dem tragen wir Rechnung mit einem breiten Angebot, das vom hochwertigen Einstiegs-TV bis hin zum absoluten Top-Modell keine Wünsche offenlässt. Mit der Kombination aus herausragender Bildqualität, eindrucksvollem Sound und beispielloser Konnektivität erhalten die Kunden so bei uns ein Gesamtpaket, das im Markt seinesgleichen sucht.“

TV-Geschäft von Panasonic entwickelt sich erfolgreich

Durchaus Grund zum Optimismus bietet der TV-Markt, der mit einem Anstieg bei Abverkäufen in Stück und Wert im Jahresendspurt 2018 nochmals deutlich zulegte. Das TV-Geschäft von Panasonic entwickelte sich über das ganze Jahr hinweg gegen den insgesamt leicht rückläufigen Markt. Seinen Marktanteil konnte Panasonic dadurch zum wiederholten Male ausbauen und liegt derzeit wertmäßig bei 13 Prozent. Dabei zeigte sich insbesondere der Vormarsch der OLED-Technologie ungebrochen. So war 2018 bereits jedes siebte Gerät, das verkauft wurde, mit den selbstleuchtenden Pixeln ausgestattet. Innerhalb dieses Wachstumsmarktes erwirtschaftete Panasonic ebenfalls sehr gute Zahlen und konnte seinen Marktanteil beinahe verdoppeln.

Fachhandelspartner weiterhin zentral für den Vertrieb

„Mit den neuen TV-Modellen möchten wir selbstverständlich an die sehr guten Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen“, sagt Michael List (Bild), Sales Director CE bei Panasonic Deutschland. Zentral für die Vertriebsstrategie bleiben dafür auch weiterhin die Partner im Fachhandel. „Wir setzen nach wie vor großes Vertrauen in die Berater vor Ort, die ihre Kunden und deren Bedürfnisse am besten kennen. Sie sind es letztlich auch, die die Nutzer am POS vom Mehrwert unserer Modelle überzeugen müssen – und dabei werden wir sie auch in Zukunft mit Know-how und reichweitenstarken Werbemaßnahmen unterstützen.“

Bei 8K wartet Panasonic, bis die Technologie ausgereift ist

Beim Trendthema 8K bleibt Panasonic unterdessen gelassen: „Aus technischer Sicht ist die Entwicklung von 8K im Moment sicher sehr spannend, beim Kunden allerdings gibt es derzeit keinerlei Bedarf – und das ist für uns bei der Entwicklung unseres Portfolios seit jeher ausschlaggebend“, erklärt Armando Romagnolo. „Sobald die Technologie ausgereift, alle nötigen Standards definiert und genügend attraktive Inhalte verfügbar sind, werden auch wir mit 8K Fernsehern in den deutschen Markt starten – zukunftssicher, nutzerorientiert und auf dem gewohnt hohen Qualitätsniveau, das unsere Kunden gewohnt sind.“

panasonic.de

zur Startseite >