Kathrein Digital Systems geht im April an den Start

700
Michael Auer (links) und Andreas Wimmer - Fotos: Kathrein

Im Zuge der Neuausrichtung der Kathrein-Gruppe wird der Geschäftsbereich Sat selbständig und zum 1. April in die Kathrein Digital Systems GmbH ausgelagert. „Als Vollsortimenter und Systemlieferant ist unser Portfolio sehr breit gefächert und umfasst neben der klassischen Satellitenempfangstechnik auch sämtliche Komponenten für den Kabel- und terrestrischen Empfang“, sagt Geschäftsführer Michael Auer (Bild links). „Darüber hinaus sorgen wir für den Fernsehempfang in Wohnmobil und Caravan und seit Neuem auch für die Gebäudeüberwachung mit unserer Produktfamilie zum Thema Sicherheitstechnik.“

Die bekannten Ansprechpartner bleiben bestehen

Entwicklung, Produktmanagement und administrative Bereiche sind nach wie vor in Rosenheim angesiedelt. Auftragsabwicklung, Logistik und Kundendienst laufen über das Distributionszentrum in Ulm. Für Kunden stehen weiterhin die bekannten Ansprechpartner bereit.

Dreistufiger Vertrieb über Groß- und Fachhandel

Eine noch bessere Betreuung des Fachhandels sei ein wichtiges Ziel für das neue Unternehmen, versichert Vertriebsleiter Andreas Wimmer (Bild rechts). „Am dreistufigen Vertrieb über Groß- und Fachhandel halten wir für unser Kerngeschäft weiter fest. Unser oberstes Gebot ist dabei: Bester Service für höchste Kundenzufriedenheit.“

Ein Blick auf die Mediennutzung zeigt: Trotz Streaming bleibt die TV-Grundversorgung über Kabel und Satellit nach wie vor die Nummer 1 und wird noch viele Jahre gefragt sein. Gute Zukunftsaussichten also für Kathrein Digital Systems.

kathrein.com/de

zur Startseite >