Dyson-Leuchte passt sich dank App-Steuerung dem Tageslicht an

311
Foto: dyson

Die Dyson Lightcycle-Arbeitsplatzleuchte passt ihre Farbtemperatur und Helligkeit kontinuierlich an das Tageslicht an und sorgt so für das richtige Licht zur jeweiligen Tageszeit. Dafür nutzt sie einen außergewöhnlichen uhrzeit-, datums- und ortsabhängigen Algorithmus, um die Farbtemperatur und Helligkeit des Tageslichts an jedem Ort der Welt zu berechnen. Die Software-Validierung wurde durch Daten von über einer Million satellitengestützter Messungen der Lichtbedingungen in der Erdatmosphäre zu verschiedenen Tageszeiten unterstützt. Ein 32-Bit-Mikroprozessor in der Leuchte interpretiert diese Tageslichtdaten kontinuierlich und übermittelt sie dem optischen Treiber zur dynamischen Farbanpassung. Die drei warmen und drei kühlen LEDs des Produkts simulieren die Farbtemperaturen bei Tageslicht zwischen 2.700 und 6.500 Kelvin.

Lightcycle Leuchte – Licht lässt sich personalisieren

Die Dyson Lightcycle erzeugt ein gleichmäßiges, hochwertiges und leistungsstarkes Licht mit einer Helligkeit von mehr als 1.000 Lux. Gleichzeitig sorgt sie für einen Blendschutz sowie geringes optisches Flimmern von unter einem Prozent. Damit übererfüllt sie die empfohlenen Werte für die Schreibtischarbeit. Zudem gewährleistet eine spezielle Technologie, dass sich die LEDs nicht überhitzen und dass dadurch Helligkeit und Lichtqualität der Leuchte laut Entwickler für 60 Jahre erhalten bleiben. Über die Dyson Link App lässt sich das Licht personalisieren. Sie kommuniziert ständig mit der Leuchte, um die Lichtleistung an das Alter, die Aufgabe, den Tagesablauf und das lokale Tageslicht anzupassen. Die App wurde so konzipiert, dass die Leuchte den ganzen Tag über eine optimale Beleuchtung bietet. (amü)

dyson.de

zur Startseite >