Foto: Technics

Die Musikwelt horchte auf, als Technics auf der IFA 2014 aus dem Winterschlaf erwachte. Nun zelebriert die Marke fünf Jahre nach dem Relaunch seine breite Palette an attraktiven, audiophilen Produkten sowie Plattenspieler. Stark: Dafür nutzte Technics die High End 2019.

Ottava SC-C30 begeistert auf Audio-Messe

Zu den Innovationen von Technics hinter der Premium Class C gehören die revolutionären Jeno Engines und die LAPC-Funktion. Auch die von Technics entwickelte Kalibrierungssoftware Space Tune und ein raffiniertes akustisches Layout sorgt für noch besseren Sound. Denn das Resultat ist ein vollmundiger, warm strukturierter Klang mit außergewöhnlichen Details. Auf der diesjährigen High End wurde nun der kleine Bruder der SC-C50, die Ottava SC-C30, vorgestellt.

Plattenspieler und Kopfhörer für guten Sound

Nach dem Relaunch des SL-1200 wurden in den letzten zwei Jahren jeweils zwei neue Plattenspieler vorgestellt, angefangen mit de m SL-1000R. 2019 präsentierte Technics nun den SL-1210MK7, der über einen hochsensiblen Tonarm, einen kernlosen Direktantriebsmotor, ein starres Gehäuse sowie hocheffiziente Dämpfungsfüße verfügt und eine beispiellose Stabilität bietet.

Foto: Technics

Die Kompetenz in Sachen DJ-Plattenspieler hat sich auch konsequent in den Hi-Fi-Bereich fortgesetzt. Denn Technics launchte den ersten Premium Class Plattenspieler, den SL-1500C. Mit den Modellen EAH-F50B und F70N stoßen darüber hinaus noch zwei Over-Ear-Kopfhörer hinzu.

Das müssen Händler wissen

Mit den EAH-F70N und EAH-F50B präsentiert Technics zwei neue Bluetooth-Kopfhörer, die für atemberaubende Klangerlebnisse sorgen und mit ihren fortschrittlichen Technologien höchsten audiophilen Ansprüchen gerecht werden.  Die neuen Kopfhörer sind ab Anfang Juni für 399 Euro (EAH-F70N) und 329 Euro (EAH-F50B) im Handel erhältlich.

technics.com/de

zur Startseite >