Tiptel startet ab September Schulungen für Fachhändler

Bild: Tiptel

Mit dem neuen Schulungskonzept möchte Tiptel das Potenzial der VoIP-Telefonanlagen tiptel 8010/8020 All-IP voll ausschöpfen. Das Unternehmen setzt bei den Schulungen auf eigene Mitarbeiter und ein selbst entwickeltes Konzept.

Praktische Beispiele für Tiptel VoIP-Anlagen

„Im Kontakt mit unseren Kunden ist mir aufgefallen, dass die zahlreichen Möglichkeiten der Telefonanlagen häufig nicht ausgeschöpft werden. Mit dem von mir entwickelten, neuen Schulungskonzept möchte ich unsere Partner in leicht verständlicher Form mit vielen praktischen Beispielen in die Kommunikationslösungen von Tiptel einführen“, sagt Tim Brdenk. „Mit der tiptel 8010/8020 All-IP sind zukunftssichere, flexible und sehr stabil laufende Telefonanlagen erhältlich, die durch ihre intelligenten Funktionen wirklich Spaß machen.“ Tim Brdenk gehört zum Produktmanagement-Team bei Tiptel und ist verantwortlich für die Telefonanlagen tiptel 8010/8020 All-IP.

Vor-Ort-Schulungen und Online-Workshops

Neben Vor-Ort-Schulungen in Ratingen, die über einen ganzen Tag gehen, wird es auch Online-Schulungen geben, die in drei Modulen zur Installation und Bedienung einer tiptel 8010/8020 All-IP befähigen. Es besteht bei beiden Angeboten die Möglichkeit, sich als „Tiptel Certified Business Partner“ zu qualifizieren, um auf der Tiptel-Website als empfohlener Händler ausgewiesen zu werden. Für den schnellen Einstieg in gezielte Bereiche und Themen der IP-Anlagen werden zusätzlich kurze Webinare angeboten.

Weitere Infos und Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung stehen auf der Tiptel-Website im Fachhandelsbereich unter „Schulungen“ bereit. Anmeldungen zu dem ersten Block Online-Schulungen sind als Kennenlern-Angebot bis 9. August 2019 kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

tiptel.de

zur Startseite >