Evoc: Fotorucksack wird im Handumdrehen zum Tagesrucksack mit variablem Volumen

371
Foto: Evoc

Fotografen profitieren gleich doppelt vom 16 oder 22 Liter Volumen des neuen Evoc Photop Rucksack. Im oberen Teil haben Proviant, Kleidung oder persönliche Dinge Platz. Im unteren Fach wird die Systemkamera in einem gepolsterten Kamerablock untergebracht, der geschickt in den Rucksack integriert ist.

Bleibt die Kamera zu Hause, lässt sich der separat verwendbare Block mit seinen Trennelementen entnehmen und der Photop wird zum geräumigen Tagesrucksack – dazu lässt sich der Reißverschluss der inneren Trennwand öffnen. Beim Photop 16 Liter ist sogar die Größe des Kamerafachs variabel. Standardmäßig mit einem Drei-Liter-Kamerablock ausgestattet, kann er einen zusätzlichen Drei-Liter-Block aufnehmen. Beide Kamerablöcke sind durch die seitlichen Schnellzugriffe einfach und schnell erreichbar, auch ohne den Rucksack abzunehmen. Der Photop 22 Liter inklusive seines Neun-Liter-Blocks bietet einen Schnellzugriff auf der rechten und eine Netztasche auf der linken Seite.

Mehr Platz dank Rolltop

Lutz Rossmeisl überzeugt sich selbst von der Qualität der Fotorucksäcke von Evoc. Mit im Bild: Bernd Stucke, Managing Director und Jan Sallawitz, Marketing Manager. Foto: Evoc

Beiden Photop-Varianten ist das Rolltop-Prinzip gemein. Wie bei einem Packsack kann der obere Bereich je nach Bedarf eingerollt werden, sodass flexibel mehr oder weniger Ausrüstung eingepackt werden kann. Neben dem privaten Equipment bietet das Hauptfach Platz für eine Trinkblase oder einen Laptop. Auf der Vorderseite des Rucksacks – im Organisationsfach mit Schnellzugriff – können Speicherkarten, Filter, Stifte oder die Wanderkarte verstaut werden. Ein Befestigungssystem ermöglicht den sicheren Transport des Stativs seitlich am Rucksack, während die integrierte Regenhülle den Rucksackinhalt vor Wettereinflüssen schützt. Eine zusätzliche Tasche am längenverstellbaren Hüftgurt bietet Platz für Mobiltelefon, Müsliriegel oder Objektivdeckel.

Gut gegurtet ist halb getragen

Das bewährte Evoc Neutralite System wurde aus dem Sportrucksack-Segment übernommen und erfüllt höchste ergonomische Ansprüche. Dieses Tragesystem für Rucksäcke mit hoher Ladekapazität sorgt für ein bewegungsneutrales Lastverhalten und leitet das Gewicht auf den breiten, höhenverstellbaren Hüftgurt und damit auf den Körperschwerpunkt ab. Der Gurt selbst ist gut gepolstert und bei Bedarf abnehmbar. Strategisch positionierte Rückenpolster sorgen für Tragekomfort und gleichzeitig für ideale Luftzirkulation im gesamten Rückenbereich. Die ergonomischen und gut gepolsterten Schultergurte mit tiefem Nackenausschnitt sowie der Brustgurt mit integrierter Signalpfeife tun ihr Übriges für das ungetrübte Fotoabenteuer.

Der Photop 16 Liter und 22 Liter ist ab Sommer 2019 in je zwei Farbvarianten im gut sortierten Fotofachhandel erhältlich.

evocsports.com/de

zur Startseite >