Telekom erweitert Qualifizierungsangebot

Georg Schmitz-Axe - Foto: Deutsche Telekom

Die Telekom baut im kommenden Jahr ihr Führungskräfte-Entwicklungsprogramm für die Handelspartner und Partneragenturen weiter aus. Dazu wird das Themenspektrum um intrapersonale Führung erweitert. Führungskräfte wie Geschäftsinhaber oder leitende Verkäufer lernen so, sich selbst und ihre Mitarbeiter in der Organisation optimal zu managen und ihre persönlichen Stärken in der Führung einzusetzen. Die Schulungsinhalte werden in jeweils zweitägigen Präsenzmodulen angeboten – ergänzt durch thematisch passende Vorbereitungs- und Nachbereitungsaufgaben. Dadurch kann der Teilnehmer die Themen zeitlich flexibel bearbeiten. Die Präsenztrainings erweitern das E-Learning-Angebot der Telekom Sales Academy.

Bisherige Themen des 2019 eingeführten Qualifizierungsangebots sind unter anderem:

  • Kommunikation in der Führung
  • Erfolgreiche Teamführung
  • Leadership-Management
  • Die Führungskraft als Coach

„Der Mensch macht den Unterschied“

„Um in aktuell stürmischen Zeiten des stationären Vertriebs auch in Zukunft gemeinsam erfolgreich vermarkten zu können, bedarf es hochqualifizierter Mitarbeiter und Führungskräfte: Denn der Mensch macht den Unterschied. Deshalb investieren wir als Deutsche Telekom weiterhin in die Ausbildung unserer Partner. Wir reagieren aktiv auf Veränderungen“, sagt Georg Schmitz- Axe, Leiter Telekom Partner. „Wir gestalten gemeinsam mit unseren Partnern die Zukunft des stationären Vertriebs.“

Telekom Führungskräfte Qualifizierung
Foto: Telekom

Schon in diesem Jahr hatte die Telekom mit der Pilotierung des neuen Führungskräfte-Entwicklungsprogramms begonnen und dazu Mitglieder des Händlerbeirats eingeladen. Das sorgte für eine besondere Nähe zum Vertriebsgeschehen und für die Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Partner. Den Firmenangaben zufolge sorgte der Einsatz von Telekom Trainern für ein hohes Maß an Professionalität und beste Lernerfolge.

Anmeldung bis Mitte Januar 2020

Das Führungskräfte-Entwicklungsprogramm wird bundesweit in allen Vertriebsregionen durchgeführt. Anmeldeschluss für interessierte Führungskräfte ist Mitte Januar 2020.

zur Startseite >