Panasonic stellt neues OLED TV-Flaggschiff vor

Panasonic OLED TV HZW2004 CES 2020 im modernen Wohnzimmer. Foto: Panasonic
Foto: Panasonic

Die CES 2020 nutzt Panasonic, um zum ersten Mal sein neues OLED TV-Flaggschiff zu zeigen. Der HZW2004 bietet eine um bis zu 20 Prozent erhöhte Spitzenhelligkeit.

Auf der IFA im Vorjahr hatte das Unternehmen den Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing Funktion und Dolby Vision IQ angekündigt. Im neuen Vorzeige-TV liefert Panasonic nun: Denn diese Funktionen sorgen nicht nur in dunklen Heimkinos, sondern auch in hell beleuchteten Wohnzimmern auf 55 und 65 Zoll Bildschirmgröße für ein beeindruckendes HDR-Bilderlebnis. Die HZW2004-Serie unterstützt als erster Fernseher sowohl den Filmmaker-Mode und Dolby Vision IQ, als auch die Formate Dolby Vision, HDR10, HDR10+, HLG und HLG Photo.

Panasonic gibt Händlern ein weiteres Verkaufsargument an die Hand. Schließlich kommt es heute beim TV-Verkauf auch auf hochwertigen Heimkinosound an. Dafür sorgen beim HZW2004 integrierte, nach oben gerichtete Lautsprecher. Diese ermöglichen die Unterstützung von Dolby Atmos. Zudem verfügt der Fernseher über von der High End Audio Marke Technics getunte Lautsprecher mit Jeno Engine Technologie.

Yasushi Murayama, Leiter der Produktstrategie für den Geschäftsbereich Bild und Ton bei Panasonic, sagt: „Die HZW2004-Modelle erweitern die Möglichkeiten der Zuschauer, echte Hollywood-Bildqualität zu genießen. Dank Dolby Vision IQ und dem Filmmaker-Mode mit der einzigartigen Panasonic Intelligent Sensing-Funktion sehen die Zuschauer auch dann noch alle Details und Farben, wenn sie in einem hell erleuchteten Raum schauen. Letztes Jahr hat Panasonic die Bildqualität auf Hollywood-Niveau mit Dolby Vision und HDR10+ auf die Mehrzahl der Fernseher-Modellreihen ausgeweitet. Dieses Jahr gehen wir noch einen Schritt weiter, indem wir die Hollywood-Qualität auch auf mehr Fernsehumgebungen ausdehnen“.

Panasonic HZW2004 im Überblick
  • Master HDR OLED Professional Edition Panel – mit erhöhter Spitzenhelligkeit
  • Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing: Filme wie in Hollywood auch in hell erleuchteten Räumen
  • Dolby Vision IQ
  • Unterstützt alle gängigen HDR-Formate
  • Integrierte Doly Atmos Lautsprecher – Tuned by Technics
  • My Home Screen 5.0
  • Quattro-Tuner mit Twin-Konzept
  • HbbTV Operator App
  • XUMO-Streaming-Inhalte auf Knopfdruck

Komfort dank My Home Screnn 5.0

Die HZW2004-Modelle arbeiten mit der neuesten Version der Benutzeroberfläche My Home Screen 5.0. Diese verbessert die Benutzerfreundlichkeit gegenüber der bereits im Handel bekannten Vorgängerversion. Wenn beispielsweise das Symbol eines Streaming-Anbieters ausgewählt wird, werden automatisch Miniaturansichten der Inhalte dieses Anbieters oben angezeigt und können so direkt aufgerufen werden. Nicht nur wichtig für junge Nutzer: Dies funktioniert beispielsweise für Streamingdienste wie Netflix und Videoplattformen wie Youtube.

Übrigens: Die neuen OLED-Fernseher werden auch den kostenlosen Streaming-Service von Xumo unterstützen, der sowohl Over-the-Air- als auch Over-the-Top-Kanäle für globalen Empfang bereitstellt.

Sprachsteuerung haben die Modelle der HZW2004-Serie auch an Bord. Sie unterstützen die Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant, die es dem Nutzer ermöglichen, die wichtigsten Funktionen per Sprachbefehl zu steuern. Ganz ohne die Fernbedienung zur Hand zu nehmen, lässt sich ganz einfach per Sprache beispielsweise das Gerät ein- und ausschalten, das Programm wechseln oder die Lautstärke anpassen.

Kaufargument für Hollywood-Fans

Stefan Sonnenfeld hat das neue Panasonic OLED Flaggschiff mitentwickelt, damit die Filminhalte im Wohnzimmer so aussehen, wie von Filmschaffenden intendiert. Er ist Gründer und CEO von Company 3 und arbeitet mit einigen der besten Filmemacher der Welt zusammen. Vom amerikanischen Kultursender NPR als der „da Vinci des Films“ beschrieben, hat Sonnenfeld seine Fähigkeiten als Kolorist für viele der bekanntesten und beliebtesten Spielfilme des letzten Jahrzehnts angewandt: A Star is Born, Wonder Woman, Man of Steel, Beauty and the Beast, Star Wars: The Force Awakens, Jurassic World, 300 und viele mehr. Wie viele andere führende Koloristen verwendet er OLED-Bildschirme von Panasonic als großformatige Referenzmonitore in seinem täglichen Arbeitsablauf.

zur Startseite >