EK und Brömmelhaupt erweitern Leistungsportfolio für Händler

Robert Drosdek - Foto: Brömmelhaupt

Die Handelspartner der EK/servicegroup können sich gleich zu Jahresbeginn 2020 über eine attraktive Erweiterung des Leistungsportfolios im Geschäftsfeld Elektro freuen. Das teilten die Verantwortlichen der Gruppe mit. Denn im Rahmen der neuen strategischen Partnerschaft mit der Brömmelhaupt-Großhandels-GmbH bietet die Verbundgruppe ihren Händlern jetzt auch Unterhaltungselektronik an.

Neue Möglichkeiten für Händler

Attraktive Exklusivgeräte vieler bekannten A-Marken wie z. B. Samsung, Panasonic, Metz und Grundig sowie viele Hifi-Fabrikate können Händler durch die Kooperation in ihre Fachgeschäftssortimente integrieren und über die EK zentral abrechnen. Brömmelhaupt zählt seit über 60 Jahren zu den führenden Fachgroßhandlungen für Unterhaltungselektronik, Satellitentechnik und Elektrohausgeräte in Deutschland und zeichnet sich traditionell durch eine enge Bindung zum Fachhandel aus. Damit treffen sich beide Unternehmen auf einer gemeinsamen Wertebasis.

Die ideale Grundlage

Für Jochen Pohle, der als Bereichsleiter EK Home auch für den Elektro-Bereich verantwortlich ist, die ideale Grundlage für eine perspektivisch angelegte Kooperation. „Diese Verbindung wird nicht nur unseren derzeitigen Anschlusshäusern zugutekommen. Wir freuen uns auch auf neue Unternehmer, die bereits im Bereich Consumer Electronics unterwegs und an der Erweiterung ihres Angebots mit unseren Sortimenten interessiert sind.“

Profitieren werden die Händler dabei nicht nur von den exklusiven Produkten, sondern auch von Synergien, so beispielsweise aus der Konzeption und Umsetzung praxisnaher Dienstleistungen. „Wir legen als unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen großen Wert auf eine hohe Beratungs- und Servicequalität sowie stabile Kundenbeziehungen. Deshalb ist die EK für uns der ideale Partner“, ist Brömmelhaupt-Geschäftsführer Robert Drosdek überzeugt.

Übrigens: Auf der EK Live (15. bis 17. Januar 2020) stellt sich Brömmelhaupt den EK Fachbesuchern mit einem eigenen Messestand vor.

zur Startseite >