The House of Marley feiert mit dem Handel

CE-Marke The House of Marley. Foto: House of Marley

Er ist eine Musiklegende: Bob Marley. Der Reggae-Star wäre heute, am 6. Februar 2020, 75 Jahre alt geworden. Das ist nicht der einzige Geburtstag. Denn die CE-Marke The House of Marley wurde im Jahr 2010 gegründet und setzt die Vision der Reggae-Ikone mit hochwertigen On Ear- und In Ear-Kopfhörern, Bluetooth-Lautsprechern und sogar Plattenspielern aus nachhaltigen, ökologischen Materialien um. Für Händler liefert die Marke die Chance die Nachfrage nach nachhaltig produzierten Produkten zu bedienen.

Es kommt auf das Material an

Foto: House of Marley

Das Label hat sich zum Ziel gesetzt, eine umweltfreundliche Alternative zu üblichen Audioprodukten aus Vollkunststoff anzubieten. Deshalb werden nachhaltige, umweltfreundliche Materialien genutzt wie beispielsweise FSC-zertifiziertes Holz und Bambus. Ebenso eigens produzierte Upcycling-Stoffe wie der Rewind-Mash, in dem auch recycelte Plastikflaschen verarbeitet werden, oder das Regrind-Recyclingsilikon.

Wiederaufforderung mit One Tree Planted

Zudem steht das in den USA ansässige Unternehmen für Bob Marleys Motto One Love, One World ein: Es engagiert sich im Umweltschutz und unterstützt seit 2017 das Wiederaufforstungsprojekt “One Tree Planted”.

Doch noch mehr! The House of Marley setzt Bob Marleys Vision von universeller Liebe und Respekt für die Natur um, indem es Projekte fördert, mit denen Umweltschutz und Lösungen für soziale Probleme vorangetrieben werden sollen. So zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Initiative “One Tree Planted”, die Wiederaufforstungsprogramme in Nord- und Südamerika, Asien und Afrika steuert: Ein Teil des Umsatzes von The House of Marley fließt in diese Kooperation, um die Neupflanzung von Bäumen umsetzen zu können. Bis heute konnten bereits mehr als 191.000 Bäume gesetzt werden.

zur Startseite >