Samsung Electronics Deutschland mit neuer Leitung

Man-Young Kim Samsung
Man-Young Kim, Foto: Samsung

Der deutsch-koreanische Manager Man-Young Kim übernimmt die Leitung der Samsung Electronics GmbH in Schwalbach bei Frankfurt. Als neuer President löst er Sangho Jo ab, der als President & CEO zukünftig das Europa-Geschäft von Samsung verantwortet.

Man-Young Kim besitzt über 20 Jahre Berufserfahrung in der Technologie-Branche und bringt ein tiefes Verständnis für den deutschen Mobilmarkt mit. Als Vice President Product Marketing Europe bei Samsung hat er in den vergangenen vier Jahren bereits auf europäischer Ebene im Umfeld vernetzter Technologien gearbeitet. Zuvor war er in unterschiedlichen Positionen für einen international agierenden Mobilfunkanbieter tätig.

„Man-Young Kim hat einen tiefen Einblick in den deutschen Markt und bringt ein internationales Netzwerk in Europa und Korea mit – damit ist er der ideale Brückenbauer und Gestalter, um die Rolle von Samsung als starke Marke und geschätzter Geschäftspartner in Deutschland zu festigen und auszubauen“, so Vorgänger Sangho Jo.

„Potenzial von 5G und KI erschließen“

„Wir genießen in Deutschland das Vertrauen von Konsumenten und langjährigen Handels- und Vertriebspartnern. Das ist eine ideale Ausgangssituation, um die innovative Kraft von Samsung in den deutschen Markt zu bringen. Gemeinsam mit den Menschen, Unternehmen und Behörden in Deutschland wollen wir das Potenzial von Technologien wie 5G und künstlicher Intelligenz erschließen. Dabei freue ich mich auf die enge Zusammenarbeit mit meinen deutschen Kollegen, denen Samsung seine starke Marktposition, Kundenvertrauen und ein wirkungsvolles Partnernetzwerk zu verdanken hat“, kommentiert Man-Young Kim.

zur Startseite >