Chance für den Handel: Telekom testet mehr Mobilfunk für drinnen

Telekom 5G Foto: Deutsche Telekom AG
Foto: Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom testet einen neuen Repeater für mehr Mobilfunkabdeckung in Gebäuden. Dafür können sich Testkunden ab sofort bewerben. Eingesetzt wird beim Test ein sogenannter Dual-Band-Repeater. Das Gerät verstärkt das Mobilfunksignal. Damit herrscht auch in Geschäften ein optimaler Empfang. Das Besondere: Der Repeater verstärkt neben dem 4G/LTE-Signal auch den neuen Mobilfunkstandard 5G.

Eine Chance für den Fachhandel

Für Fachhändler bietet das gleich zwei Möglichkeiten. Zum einen können sie sich selbst für den Test bewerben. Zum anderen besteht die Chance, mit dieser Aktion Aufmerksamkeit für das Thema Netzabdeckung und 5G zu schaffen und so für Folgegeschäfte zu sorgen.

„Gerade für unsere kleineren Geschäftskunden ist das ein tolle Möglichkeit, ihre Räumlichkeiten mit schnellem Mobilfunk auszustatten. So können sie und ihre Kunden von den neuen Möglichkeiten profitieren, die 5G bietet“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom in Deutschland.

In Gebäuden kann das Funksignal nicht einfach zum Empfänger durchdringen. Es muss oft mehrere Wände überwinden, wodurch es geschwächt wird. Mit den Hochfrequenz-Bändern des neuen 5G-Standards wächst diese Herausforderung weiter. Für die schnelle 5G und 4G Versorgung in Gebäuden sorgt nun der neue Repeater. Bis zu 200 Tester können am Piloten teilnehmen. Dieser richtet sich an Unternehmen, die ihre Geschäfte, Bars oder auch Konferenzräume ausstatten wollen. Auch Privatkunden sind eingeladen, sich zu bewerben.

Kooperation mit SK Telecom

Möglich macht den Test eine Kooperation mit der SK Telecom. Die SK Telecom hat für ihre südkoreanischen Kunden bereits erfolgreich 5G und 4G Lösungen für den Innenbereich entwickelt. Der Dual-Band-Repeater ist eines der ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit, von dem nun auch Kunden in Deutschland profitieren können.

zur Startseite >