Tradition im Channel: Neue Zeiten, alte Werte

dynabook Tecra A50-E Menschen am Notebook
Foto: dynabook

Hannes Schipany, Head of Sales DACH der Dynabook Europe GmbH, ist überzeugt: „Im Business war Vieles früher besser.“ Zwar erleichtere die Digitalisierung Einiges, dennoch gibt es Momente, wo die Schnelllebigkeit an ihre Grenzen stoße.

Bei Dynabook hat man die Erfahrung gemacht, dass im B2B-Bereich oftmals die Merkmale der alten Schule stärker überzeugen. Und das hat nichts mit Stillstand zu tun: Manches war tatsächlich früher besser – und führt im Geschäftsalltag nach wie vor zum Erfolg!

CE-Markt fragte genauer nach. Schipany erklärt in fünf Punkten, warum Händler weiterhin in diesen Bereichen auf Altbewährtes setzen sollten.

Persönlicher Kontakt schlägt Chatbot

Hannes Schipany Head of Sales DACH bei Dynabook. Foto: Dynabook
Hannes Schipany Head of Sales DACH bei Dynabook. Foto: dynabook

Gerade wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht, kann auch die neueste Technologie dem Menschen häufig nicht das Wasser reichen. Denn um Käufer langfristig an ein Unternehmen zu binden, braucht es mehr als gute Produkte, Bonusaktionen oder schnelle Antworten via Live-Chat.

Darüber hinaus machen Empathie, individuelle Betreuung, ein fester Ansprechpartner über Jahre hinweg, Anekdoten und Scherze beim gemeinsamen Business-Lunch sowie gegenseitige Grüße an die Familie einen nicht unwesentlichen Teil von Kundenbindung aus. Es ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass der sympathische Kundenbetreuer, der eine Tochter im gleichen Alter hat, schließlich das Zünglein an der Waage ist, wenn der IT-Entscheider den Erwerb der nächsten Charge Hardware beschließt.

Aktuelle Studien belegen diese Präferenz des „echten“ Menschen. Eine Studie von Bearingpoint zeigte, dass lediglich 17 Prozent der Befragten auf eine persönliche Beratung verzichten würden.

Qualität sitzt am längeren Hebel

Tecra X50-F
Tecra X50-F, Foto: dynabook

Die Welt ist schnell geworden. Gab es in der Modebranche früher klassischerweise eine Winter- und eine Sommerkollektion, so finden sich mittlerweile monatlich neue Stücke in den Läden. Ebenso ist es mit Kinofilmen. Die Technologiebranche ist besonders schnelllebig: ständig neue Trends, Apps, Technologien. Wer nicht spätestens alle zwei Jahre mit einem neuen Smartphone aufwarten kann, wird schon schief angeschaut. Doch gerade SMBs möchten ihre Hardware nicht jedes Jahr erneuern, sondern suchen langfristigere Lösungen. Und viele Arbeitnehmer gehen damit konform. Denn was ist schlimmer, als ständig einen neuen Rechner einrichten zu müssen?

Desktop leerräumen, Lesezeichen und gespeicherte Passwörter übertragen, sich am Ende an ein neues Betriebssystem gewöhnen? Bitte nicht! Bei Business-Notebooks mit hoher Qualität können Mitarbeiter viele Jahre mit ihrer Hardware arbeiten.

Reparieren statt wegwerfen

Aus dem gleichen Grund sind Kunden im Businessbereich durchaus gewillt, einen etwas höheren Erstanschaffungspreis in Kauf zu nehmen. Denn dieser lohnt sich erfahrungsgemäß über kurz oder lang bei den Gesamtkosten. Geräte der qualitativen Extraklasse verursachen weniger Wartungskosten, zudem werden Kosten für Neuanschaffungen und Stillstandzeiten durch Defekte eingespart. Des Weiteren verbessert sich der ökologische Fußabdruck des Unternehmens.

Komsa: Reparaturservice für Displayschäden und defekte Akkus
Foto: Jan Felber

Deshalb kann man, wenn doch einmal etwas defekt ist, auch heute noch mit durchdachten Service-Konzepten und attraktiven Garantien beim Kunden punkten. Dazu gehören etwa Optionen wie zertifizierte Servicetechniker, Möglichkeiten zur Garantieverlängerung, die Bereitstellung von adäquaten Ersatzgeräten während der Reparatur und die Erreichbarkeit von kompetenten Service-Mitarbeitern im Ernstfall. Wenn Geräte nach jahrelanger Nutzung schließlich doch entsorgt werden müssen, sind Kunden auch dabei über Unterstützung vom Hersteller dankbar. Überzeugen kann man hier mit umweltfreundlicher Entsorgung und dem restlosen Löschen aller Firmendaten, um bis zum End-of-Life jedes Produktes höchste Datensicherheit zu garantieren.