Fitbit präsentiert neuen Fitness-Tracker Charge 4

Fitbit Charge 4 Lineup
Bild: Fitbit

Als fortschrittlichsten Gesundheits- und Fitness-Tracker betitelt Fitbit sein neuestes Produkt Charge 4. Die Highlights der Topseller-Serie auf einen Blick: Integriertes GPS, Aktivzonenminuten, Spotify Connect & Control, Schlaftools, Fitbit Pay.

Fitbit Pay
Fitbit Pay – Bild: Fitbit

Der neue Fitness- und Gesundheitstracker bietet die bisher anspruchsvollste Kombination von Sensoren und Funktionen in der gesamten Fitbit-Range, einschließlich eines integrierten GPS und Spotify Connect & Control. Darüber hinaus verfügt die neue Charge 4 über einen Akku, der sieben Tage durchhält – und ein Design, das praktische Aspekte wie Wasserbeständigkeit mit einer schlanken, eleganten Linie verbindet.

Das Beste: sie kostet nicht mehr als die Charge 3. Ein besonderer Trumpf der neuen Charge 4 sind die Aktivzonenminuten, die aktuellste Entwicklung von Fitbit für ein gesünderes Herz. Diese neue, personalisierte Funktion misst anhand der Herzfrequenz die Intensität und Qualität des Trainings und motiviert zu noch mehr Bewegung.

Perfekt für noch mehr Fitness und Gesundheit

Die neue Fitbit Charge 4 verfügt über die anspruchsvollsten Sensoren und Ausstattungselemente, ohne dass dies mit höherem Platzbedarf oder geringerer Batterieleistung kompensiert werden muss. Das Design ist so gehalten, dass es die GPS-Funktion perfekt integriert. Die Fitbit Charge 4 ist leicht, wasserresistent und bietet optimalen Tragekomfort auch beim Schlafen. Sie hat ein kratzfestes, leistungsfähiges Touchscreen Display, das auch in der Sonne gut ablesbar ist.

Fitbit wasserfest
Fitibit Charge 4 wasserresistent – Bild: @DZiegler – stock.adobe.com

Das Mobiltelefon kann beim Outdoor Workout dank des integrierten GPS getrost Zuhause bleiben, denn das System des Trackers registriert die Laufstrecke automatisch und hält an, wenn der Sportler stoppt. Geschwindigkeit und Entfernung werden in Echtzeit gemessen, es gibt mehr als 20 zieldefinierte sowie sieben GPS-basierte Übungsmodi, einschließlich eines neuen Modus für Aktivitäten wie Kajak- und Kanufahren, Skilaufen und Snowboarden. Nachdem ein GPS-basiertes Workout abgeschlossen ist, kann das Gerät mit einer ebenfalls GPS-basierten Trainingsintensitäts-Karte in der Fitbit App des Nutzers synchronisiert werden. Daraufhin erhält der Nutzer Angaben über die Intensität seines Workouts auf Basis der unterschiedlichen Herzfrequenzen über die gesamte Laufroute – und damit Aufschluss darüber, wie er seine Performance in unterschiedlichem Terrain optimieren kann.

Fitbit App
Fitbit App Bild: Fitbit

Effizientere Workouts dank Aktivzonenminuten

Jeder treibt auf seine Weise Sport, jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Deshalb hat Fitbit Aktivzonenminuten entwickelt – damit jeder einzelne Nutzer einordnen kann, wie seine Aktivitäten wirklich zu seiner Fitness und Gesundheit beitragen, auch abseits der gelaufenen Schritte.

Dank der Pure Pulse 24/7-Technologie zur Herzfrequenzmessung können Aktivzonenminuten tracken, wie viele Minuten der Nutzer täglich in den persönlichen Ziel-Herzfrequenzzonen trainiert, sei es ein HIIT Workout, Power Yoga oder eine Joggingrunde. Jede Aktivität in der Fettverbrennungszone wird als einfache Aktivzonenminute gezählt, Aktivitäten in der Kardio- und Höchstleistungszone zählen doppelt. Dank der Echtzeitanzeige der Aktivzonen auf der Charge 4 weiß der Nutzer immer, ob er in der Ziel-Herzfrequenzzone und somit effektiv trainiert. Echtzeitalarme zeigen an, wann sich der Herzfrequenzbereich ändert, damit der Nutzer seine Anstrengungen intensivieren oder herunterfahren und so die Trainingseffizienz maximieren kann. Nach dem Workout bekommt er eine detaillierte Zusammenfassung seiner Herzfrequenzbereiche in der Fitbit App, einschließlich eines Abgleichs mit den Tages- und Wochenzielen – für noch mehr Motivation, jede Trainingsminute gut zu nutzen.

Aktivzonenminuten greifen auf die Empfehlungen führender Gesundheitsorganisationen zurück. Die WHO empfiehlt 150 Minuten moderates Training pro Woche oder 75 Minuten Sport für eine robuste Gesundheit, Widerstandsfähigkeit gegen Erkrankungen, bessere kognitive Leistungen und einen gesünderen Schlaf.

Fitbit Charge 4
Besser Schlafen mit Fitbit Charge 4 – Bild: www.peopleimages.com

Besserer Schlaf mit der neuen Charge 4

Schlaf ist wichtig für die allgemeine Gesundheit und für ein starkes Immunsystem. Darum hat die neue Charge 4 alle Fitbit-Schlaffunktionen, die dabei helfen, den eigenen Schlaf zu verstehen und zu verbessern. So war der intelligente Wecker bislang nur auf Fitbit Smartwatches verfügbar, findet sich aber bald auch auf der neuen Charge. Dieses Feature nutzt Machine Learning, um den Nutzer zum optimalen Zeitpunkt zu wecken, sodass er sich maximal erfrischt fühlt. Dazu kommen Funktionen wie der Sleep Score für mehr Insights zur eigenen Schlafqualität sowie weitere Ausstattungselemente wie etwa die Aktivierung des Schlafmodus für einen ungestörten Schlaf. Zudem verfügt die Charge 4 über einen SpO2-Sensor, der die voraussichtliche Sauerstoffabweichung im Blut misst, die auf Atemaussetzer während des Schlafs schließen lässt.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Charge 4 sowie die Charge 4 Special Edition ist ab April 2020 erhältlich und kann ab sofort bei Fitbit.com/de und im führenden Fachhandel vorbestellt werden. Der Preis für die Charge 4 liegt bei 149,95 Euro in den Ausführungen in Black, Rosewood und Storm Blue/Black. Die Charge 4 Special Edition gibt es für 169,95 Euro mit einem exklusiven Armband in Granite Reflective oder einem schwarzen gewobenen Band – und einem weiteren schwarzen Band, sodass immer eines zum Wechseln bereitsteht.

zur Startseite >

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard