DGH stellt Produktneuheiten bei Händlern vor Ort vor

Walter Dürr mit DGH-Logo
Walter Dürr, Foto: DGH

„DGH und auch die europäische Zweigniederlassung Difox der Duttenhofer Gruppe werden an der IFA 2020 nicht teilnehmen“, erklärt DGH-Vertriebsleiter Walter Dürr. „Im Gegensatz zu Herstellern präsentiert DGH als Vollsortimenter auf einer Messe ein großes Portfolio an neuen Produkten. Das ist in diesem Jahr ökonomisch nicht umsetzbar. Der eigentliche Schwerpunkt der Messeteilnahme liegt bei DGH allerdings schon immer in der Neuanbahnung von Geschäftskontakten und in der Kontaktpflege zu bestehenden Kunden. Dafür ist eine Messe wie die IFA in Zeiten uneingeschränkter Besucherzahlen ein idealer Treffpunkt. Mit drei Messetagen und sehr eingeschränkter Besucherzahl ist es DGH nicht möglich dieses Messekonzept erfolgreich umzusetzen.“

4-köpfiges Außendienst-Team

DGH wird mit seinen Handelspartnern stattdessen anderweitig in Kontakt bleiben. „Mit Kai Stieber ist vor einem Jahr das DGH Außendienst-Team auf vier Personen angewachsen. Das erweist sich nun als Glücksfall“, betont Walter Dürr. „Denn neben Kai Stieber werden Sven Aßmann, Holger Bader und Matthias Fugmann im Herbst 2020 die Produktneuheiten bei den Händlern vor Ort vorstellen und gleichzeitig zielgerichtet beraten. Alle vier Mitarbeiter kennen die CE-Branche wie ihre Westentasche und können daher die sich bietenden Möglichkeiten bei neuen Sortimenten und Ideen für die Erweiterung bestehender Sortimente überzeugend darstellen.“

zur Startseite >