Ab in die Sonne: Garmin launcht Smartwatches mit Solar-Technologie

Garmin Instinct Solar Lifestyle. Foto: Garmin
Foto: Garmin

Garmin erweitert das Solar-Produktportfolio und bietet nun noch mehr Uhren mit integrierter, transparenter Solarladelinse. Neben einer dadurch deutlich verlängerten Akkulaufzeit kommen einige Modelle zudem mit neuen Features. Die neuen Modelle bewirbt Garmin unter dem Motto: „Do what you love. Longer“.

Ein energiereiches Trio: Die fenix 6-Solar-Serie

Die fēnix 6-Serie ist nun als komplette Solar-Kollektion erhältlich. Neben der fenix 6X Pro Solar verfügen jetzt auch die fenix 6S sowie die fenix 6 über eine Solarladelinse. Zusammen mit dem Power Manger werden die Uhren so zu echten Ausdauerathleten. Die fenix 6S Solar hält bei ausreichender Sonneneinstrahlung im Smartwatch-Modus bis zu 10,5 Tage, die fenix 6 Solar sogar bis zu 16 Tage durch.

Garmin fenix 6 Pro Solar in Steinweiss-Blau. Foto: Garmin
Garmin fenix 6 Pro Solar in Steinweiss-Blau. Foto: Garmin

Zudem kommt die Uhr mit drei weiteren Sportprofilen, die das Herz von Surfern, Mountainbikern und Kletterern höherschlagen lassen. Mit dem neuen Aktivitätsprofil „Surfen“ kann ab sofort die Anzahl an gesurften Wellen, die dafür benötigte Zeit sowie die Gesamtzeit erfasst werden. Außerdem gibt die Uhr Auskunft über die maximale Geschwindigkeit und die längste Welle. Wer an einem Strand, der mit einer Surfline-Kamera ausgestattet ist, surft, hat nun die Möglichkeit von der aufgezeichneten Surf-Aktivität ein Video in der Surfline App zu erstellen.

Mountainbiker können nun mit Hilfe der Uhr den Grit- und Flow-Wert ermitteln, welcher Auskunft über den Schwierigkeitsgrad des Trails und der persönlichen Performance gibt.

Auch neu im Programm: Indoor-Klettern, welches es ermöglicht, die Anzahl der gekletterten Routen, die vertikale Distanz, die Kletterzeit, Stürze sowie den Schwierigkeitsgrad der Route festzuhalten.

Training in der Höhe wirkt sich auf jeden Körper individuell aus. Das neue Akklimatisierungswidget der fenix 6 Solar-Serie hilft dabei physiologische und äußere Bedingungen beim Training in der Höhe stets im Blick zu behalten und das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie sich der Körper an Änderungen der Höhe anpasst.

Aber nicht nur für die aktive Zeit gibt es ein Update. Die fenix 6 Solar-Serie kommt zudem mit einer erweiterten Schlafanalyse, welche einen detaillierten Einblick in die verschiedenen Schlafphasen direkt auf der Uhr gibt. Diese Infos können in einem speziellen Widget angezeigt werden und helfen dabei das Training noch besser zu planen.

In gewohnter Manier kommen die Uhren mit einer vorinstallierten Topo Active Europa Karte, 41.000 Golfplätzen und einer Skikarte für über 2.000 Skigebiete weltweit. Zudem verfügen sie über Smart Notifications, Garmin Pay und Garmin Music mit Speicherplatz für bis zu 2.000 Liedern und Kompatibilität mit Streaming-Diensten wie Spotify, Amazon oder Deezer.

fenix 6S/6 Pro Solar im Überlick

  • Neu: Deutlich längere Akkulaufzeiten durch Solarladelinse und optimale Steuerung durch Power Manager
  • Topo Active Europa-Karte, Karten für 2.000 Skigebiete und 41.000 Golfplätze
  • Neu: Sportprofile für Surfen, Mountainbiken und Indoor-Klettern
  • Smart Features – Garmin Pay, Music, Smart Notifications, inReach-Kompatibilität und vieles mehr
  • Neu: Schlafanalyse direkt auf der Uhr
  • Preis: ab 749,99 EuroUVP
  • Verfügbarkeit: ab sofort
  • Neu: Erweiterung der Akklimatisierungsfunktion

Instinct Solar Serie: Freier Kopf dank langer Laufzeit

Neben der fenix 6-Serie starten nun auch die stylischen Modelle der Sport-Smartwatch Instinct dank Sonnenlicht neu durch. Die Instinct ist dabei die perfekte Uhr für alle, die endlose Abenteuer erleben möchten.

Garmin Instinct Solar in Gelb. Foto: Garmin
Garmin Instinct Solar in Gelb. Foto: Garmin

Sie besticht durch einen coolen Look & Feel und ist mit ihrem robusten Äußeren der perfekte Allrounder. Bei ausreichender Sonneneinstrahlung schafft sie im Expeditionsmodus bis zu 68 Tage, im Smartwatch-Modus kommt sie immer noch auf 54 Tage. Wer keine Gedanken ans Laden verschwenden möchte, der nutzt den Battery Saver-Modus. Denn hier reicht die Ladung via Sonnenlicht völlig aus. Auch bei den Instinct Solar Modellen kann dank Power Manager die Akkulaufzeit individuell gesteuert werden.

So bietet sie ihren Nutzern einen unabhängigen Lifestyle, egal ob beim Biken im Wald, am Lagerfeuer beim Campen oder am Strand. Dabei bestimmt sie die aktuelle Position durch GPS-, Glonass- oder Galileo-Satelliten und ist bis zu 100 Metern wasserdicht.

Auch im Alltag erweist sich die Uhr in trendigen Farben und mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk sowie vorinstallierten Sport- und Outdoor-Profilen als idealer Begleiter. Denn sie misst ab sofort die Sauerstoffsättigung im Blut und gibt dank Body Battery Aufschluss über die Energiereserven.

Die Instinct Tactical bietet zudem Funktionen wie Nachtsichtmodus, Jumpmaster oder Stealth-Modus. Bei Aktivierung des sogenannten Stealth-Modus, zeichnet sie Aktivitäten ohne Standortinformationen auf und deaktiviert die drahtlose Konnektivität und Kommunikation.

Für alle, die es aufs Wasser zieht, hat Garmin nun eine Uhr speziell fürs Surfen entwickelt. Mit der Instinct Solar Surf können ab sofort auch Surfer während der Session spezifische Metriken wie längste Welle, Surfzeit oder maximale Geschwindigkeit festhalten.

Instinct Solar-Serie im Überblick

  • Preis: ab 399,99 Euro UVP
  • Verfügbarkeit: ab sofort
  • Neu: Deutlich längere Akkulaufzeiten durch Solarladelinse und optimale Steuerung durch Power Manager, sowie endlose Akkulaufzeit im Battery Saver-Modus mit entsprechendem Solar-Input
  • Robustes Design nach Militärstandard (MIL-STD-810G), wasserdicht bis 10 ATM
  • Neu: Pulse Ox-Sensor und Body Battery
  • ABC-Sensoren + GPS, Glonass und Galileo: Optimale Positionsbestimmung für zuverlässiges Outdoor-Tracking und -Navigation inkl. TracBack
  • Neu: Unterwasser-Herzfrequenzmessung bei Schwimmaktivitäten
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk sowie tägliches Tracking der Aktivitäten und des Stresslevels

zur Startseite >