Musik-Streaming bleibt beliebt

Playlist auf Smartphone
Foto: Pixabay

Die Beliebtheit von Audio-Streaming bleibt ungebrochen. 76 Prozent der Internetnutzer hören zumindest hin und wieder Musik, Podcasts oder Hörspiele per Streaming, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bitkom-Verbands vom Mai. Im Vorjahr waren es 72 Prozent. 59 Prozent nutzen Video-Plattformen wie YouTube oder Vimeo, um darüber Musik zu hören. Ähnlich viele (57 Prozent) setzen auf Musikstreaming-Dienste wie Spotify, Deezer oder Apple Music. Zudem hört gut jeder dritte Internetnutzer (36 Prozent) sein Radioprogramm per Stream. 43 Prozent laden nach wie vor Musikdateien dauerhaft auf ihre Endgeräte herunter.

Nutzer zahlen durchschnittlich elf Euro pro Monat

Bitkom Logo
Foto: Bitkom

Laut der Bitkom-Umfrage greifen immer mehr Nutzer beim Audio-Streaming auf Bezahldienste zurück. 24 Prozent nutzen kostenpflichtige Streaming-Angebote, im Vorjahr war es noch 20 Prozent. Wer Audio-Streaming-Dienste abonniert hat, zahlt dafür durchschnittlich elf Euro im Monat.

Das meist genutzte Endgeräte für Audio-Streaming bleibt das Smartphone (für 74 Prozent der befragten Nutzer). Häufig oder sehr häufig streamen 41 Prozent mit dem Notebook. 26 Prozent nutzen den Smart-TV oder das Tablet. Ähnliche viele verwenden dafür auch einen Desktop-PC (25 Prozent) oder ein Internet-fähiges Soundsystem (25 Prozent).

zur Startseite >