Outdoor-Kamera für Gigaset Smart Home

gigaset Outdoor-Kamera an Garagentor
Foto: Gigaset

Das Smart-Home-System von Gigaset macht das Zuhause sicherer und informiert den Nutzer per App über Einbruchsversuche oder andere Unregelmäßigkeiten. Neu im Portfolio ist die Gigaset outdoor camera für den Außenbereich (UVP: 199,99 Euro). Sie liefert HD-Bewegtbilder in Echtzeit und schreckt mit ihrer markanten Optik Einbrecher und potenzielle Gefährder ab.

Abschreckende Wirkung

„Überwachungskameras im Außenbereich haben nachweislich eine abschreckende Wirkung“, so Roland Maesing, VP Smart Home bei Gigaset. „Deswegen haben wir uns bewusst für das auffällige Produktdesign entschieden. Gleichzeitig liefert die kompakte Kamera im Ernstfall wertvolle Hinweise und hilft, Verbrechen aufzuklären.“

Augen und Ohren immer offen

Gigaset outdoor camera
Foto: Gigaset

Die Gigaset outdoor camera puffert automatisch die letzten drei Sekunden des Livestreams und speichert die Aufzeichnung dauerhaft, wenn der Alarm ausgelöst wird. Dank HD-Qualität sind Details und Gesichter scharf und rauschfrei zu erkennen – durch die Infrarot-Technologie selbst bei Dunkelheit auf eine Entfernung von bis zu 15 Metern. Auch Tonaufnahmen können helfen, einen Einbruch oder ein Verbrechen aufzuklären. Die Gigaset outdoor camera verfügt daher über ein eingebautes Mikrofon, mit dem Gespräche im Kamerabereich aufgezeichnet und nachvollzogen werden können.

Im Falle eines Alarms haben Nutzer die Möglichkeit, das Livebild der Außenkamera über die kostenlose Gigaset Smart Home App (Gigaset elements) einzusehen. Wenn lediglich vergessen wurde, den Alarmmodus auszuschalten, oder nur der Paketbote vor der Tür steht, gilt Entwarnung. Besteht jedoch tatsächlich Handlungsbedarf, können umgehend Polizei oder Nachbarn kontaktiert werden. Auch im Urlaub gibt die Gigaset outdoor camera ein Gefühl von Sicherheit – bei Sturmwarnung oder Hochwassergefahr im Heimatort reicht ein Blick in die App, um zu wissen, wie der Status zu Hause ist.

Stand-alone oder Teil des Systems

Die Gigaset outdoor camera lässt sich als Einzelgerät betreiben oder in ein bestehendes Gigaset Smart-Home-System einbinden. Über das Peer-to-Peer-Verfahren wird eine direkte Verbindung von App zur Kamera aufgebaut. Somit ist das Livebild innerhalb des Zuhauses in Sekunden und ohne größere Latenzzeiten verfügbar, selbst wenn die Cloud es gerade nicht ist. Die Kamera wird wahlweise über WLAN oder Ethernet ins Heimnetzwerk eingebunden. Sie ist nach Schutzklasse IP66 vor Wettereinflüssen geschützt und hat für einen großen Aufzeichnungsbereich einen Betrachtungswinkel von 110 Grad horizontal und 60 Grad vertikal.

Gigaset Smart Home

Das Smart-Home-System von Gigaset umfasst Bewegungssensoren, Alarmsirene, Überwachungskamera sowie Rauchwarnmelder. Die App (für Android und iOS) zeigt an, ob alle mit Sensoren ausgestatteten Türen und Fenster ordnungsgemäß verriegelt sind und informiert bei Rauchentwicklung oder Wasserschaden. Alle Ereignisse lassen sich in der Cloud einfach dokumentieren. Außerdem lässt sich zum Beispiel mit einem Gigaset smart plug an einer Stehlampe die Anwesenheit simulieren. Die Heizungs- und Lichtsteuerung kann auch in Kombination mit Amazon Alexa, Google Home oder Philips Hue erfolgen. Das System ist modular und lässt sich an jede Wohnsituation anpassen.

Um den erweiterten Service auszuprobieren, steht das Outdoor Welcome Pack für einmalig 99 Cent zur Verfügung. Die beiden Aufzeichnungspakete Outdoor Safety (eine Woche Speicher) und Outdoor 360° (30 Tage Speicher) sind zusätzlich buchbar.

zur Startseite >