Flexibler TV-Standfuß von Hama

Hama TV-Standfuß: Fernseher auf Tisch
Foto: Hama

Bei einem neuen Fernseher, der besonders flach ist, kann ein klobiger Standfuß in der Mitte oder seitlich ausgestellte Beine die Optik stören. Und bei schmalen Möbeln können sogar Platzprobleme auftreten. Wer nicht zur Wandhalterung greifen will, findet bei Hama eine Alternative, die zusätzlichen Bedienungskomfort bietet.

Hama TV-Standfuß: Modell Design
Foto: Hama

Der Hama TV-Standfuß mit der Modellbezeichnung „Design“ ist aus dunkel beschichtetem Metall gefertigt und trotz seiner Stabilität recht schmal: Er fasst mittig Bildschirme von 32 bis 65 Zoll und ist auf bis zu 40 Kilogramm ausgelegt. Zudem bietet der TV-Standfuß fünf verschiedene Höheneinstellungen, lässt sich um 35 Grad nach rechts oder links drehen sowie um zehn Grad nach unten und fünf Grad oben neigen. Die platzsparende Halterung unterstützt Vesa 200 x 200 bis 600 x 400, nimmt störende Kabel im integrierten Kanal auf und macht Fernsehen aus unterschiedlichen Blickwinkeln möglich. UVP: 99 Euro.

zur Startseite >