WLAN Access Point von Homematic IP: Smart-Home-Gateway flexibel im Haus positionieren

Homematic IP WLAN Access Point in Betrieb
Foto: eQ-3

Homematic IP trennt sein Smart-Home-Gateway erstmals vom DSL-Router: Mit dem WLAN Access Point haben Kunden die Möglichkeit, ihre zentrale Steuereinheit frei in den eigenen vier Wänden zu positionieren. Dank WLAN-Verbindung funktioniert der Access Point zuverlässig, ohne per Kabel an den DSL-Router angebunden zu sein. Das Produkt ist innerhalb von Sekunden installiert – und schon können die ersten Homematic IP Geräte angelernt werden. Mit seiner Flexibilität und Nutzerfreundlichkeit gelingt es dem WLAN Access Point, die Einstiegshürde ins Smart Home noch einmal deutlich zu senken. Das Produkt ist ab sofort einzeln oder im Starter Set Raumklima – WLAN erhältlich.

Zentrale Steuereinheit

Homematic IP WLAN Access Point
Homematic IP WLAN Access Point, Foto: eQ-3

Wie auch der klassische Access Point mit LAN-Kabel verbindet der WLAN Access Point die in Deutschland befindliche Homematic IP Cloud mit den Homematic IP Geräten im Zuhause des Kunden und bildet somit die zentrale Steuereinheit des Systems. Das Gerät ist lediglich 10 cm lang und 4 cm breit und damit deutlich kleiner als ein durchschnittliches Smartphone. Dank seiner Kompaktheit und der WLAN-Verbindung kann das Produkt flexibel dort platziert werden, wo es gebraucht wird und die beste Reichweite erzielt.

Höchste WLAN-Sicherheit

Das Anlernen des WLAN Access Points und aller weiteren Homematic IP Geräte erfolgt wie gewohnt über die kostenlose Homematic IP App – ganz ohne die Konfiguration des Smartphones zu ändern. Einfach die Stromverbindung herstellen – und los geht’s. Der Anlernvorgang zeichnet sich durch höchste WLAN-Security aus. Mittels einer kryptografischen Verschlüsselung verhindert Homematic IP zuverlässig einen Diebstahl des WLAN-Passworts, dem andere IoT-Geräte im WLAN häufig nur mangelhalft vorbeugen. Über die Installation hinaus bietet der WLAN Access Point das für Homematic IP typisch hohe Niveau bezüglich Protokoll-, IT- und Datensicherheit. Innerhalb kürzester Zeit können so zahlreiche Homematic IP Geräte aus praktisch allen Anwendungsbereichen sicher in das System integriert und per App oder Sprachbefehl gesteuert werden.

Starter Set Raumklima – WLAN

Starter Set Raumklima – WLAN mit Smartphone
Starter Set Raumklima – WLAN, Foto: eQ-3

Angesichts der anstehenden Heizsaison ist der WLAN Access Point nicht nur als Einzelprodukt, sondern auch im Starter Set Raumklima – WLAN erhältlich, das Smart-Home-Neulingen einen einfachen und günstigen Einstieg in die Welt des smarten Heizens ermöglicht. Das Set enthält neben dem WLAN Access Point ein elektronisches Heizkörperthermostat und einen Fenster- und Türkontakt. Die Produkte ermöglichen eine komfortable und bedarfsbasierte Heizungssteuerung und können die Energiekosten der Anwender um bis zu 30 Prozent reduzieren.

zur Startseite >