OLED+935: Philips TV legt die eigene Messlatte höher

Philips TV OLED+935 mit Bower & Wilkins. Foto: Philips TV
Foto: Philips TV

Die Partnerschaft von Philips TV und Bowers & Wilkins für High-End-Fernseher hat in den letzten zwölf Monaten erneut Früchte getragen. Die 2019er OLED+ Modelle gewannen zahlreiche Auszeichnungen und wurden regelmäßig als wegweisende Fernseher in Hinsicht auf Bild- und Klangqualität bezeichnet. CE-Markt stellt die besonderen Audio-Features vor, mit denen Händler im Beratungsgespräch überzeugen.

Die Partner Philips TV und Bowers & Wilkins teilen die gleiche Philosophie, wenn es um kontinuierliche Verbesserungen bei Produkten geht. Das jüngste Resultat ist der neue OLED+935, ein Ambilight TV, der erneut die Qualitätsstandards bei Bild und Klang nach oben verschiebt, was die jüngste Auszeichnung der EISA als Best Home Theatre TV des Jahres bestätigt.

Key-Features des Philips TV OLED+935
  • Der neue Philips OLED+935 kommt in 55 und 65 Zoll im September und in 48 Zoll im Oktober 2020 auf den Markt.
  • Die EISA hat ihn zum Home Theatre TV 2020-2021 erklärt.
  • Der OLED+935 besitzt die vierte Generation P5 mit KI-Intelligent Dual Picture Engine inklusive eines weiteren Prozessors für zusätzliche Rechenleistung.
  • Die neuentwickelte Anti-Burn-In Technologie schützt die Displays der Top-OLED-Modelle.
  • Ein 3.1.2 Lautsprechersystem von Bowers & Wilkins in audiophiler Qualität kombiniert Dolby Atmos Elevation-Lautsprecher mit der bekannten Tweeter-on-Top-Anordnung.
  • Vierseitiges Ambilight – für das besondere Seherlebnis.
  • Feinstes europäisches Design mit Akustikstoffen von Kvadrat sowie Leder und Chrom.
  • Premium Fernbedienung – beleuchtet, intuitiv bedienbar mit grifffreundlicher Lederrückseite.
  • Integrierter Film Maker-Modus.
  • Neue Modi für die Bewegungskompensation: Pure Cinema und Movie.
  • Android Pie (9) Smart TV mit aktualisierter Bedienoberfläche und komfortabler Bedienung.
  • DTS Play-Fi mit Multiroom Audio.

Bisher nicht gekanntes Klangvergnügen

 

Der OLED+935 ist der erste Philips TV, der sowohl über spezielle Dolby Atmos Elevation-Treiber als auch die bei Bowers & Wilkins typische zentrale Tweeter-on-Top-Anordnung verfügt. Das gesamte System ist in einem eigenen Lautsprechergehäuse untergebracht, das über einen minimalistischen, angewinkelten Metallarm gleichzeitig als Standfuß des TVs dient. Alternativ ist auch die Wandmontage möglich. Die dafür benötigten Teile gehören zum Lieferumfang.

Genau wie bei den legendären High-End-Lautsprechern von Bowers & Wilkins entkoppelt die Tweeter-on-Top-Anordnung den Hochtöner von den größeren Treibern und ermöglicht so eine Wiedergabe der hohen Frequenzen ohne störendes Blurring, was durch Diffraktion (oder Beugung der Welle) am Gehäuse hervorgerufen wird. Es tritt dann auf, wenn Hochtöner in größeren Gehäusen verbaut werden.

Das besonders steife Lautsprechergehäuse besteht aus dickwandigem glasfaserverstärktem ABS-Kunststoff, der mit zusätzlichen internen Rippen versehen ist, um jede ungewünschte Resonanz auszuschließen. Das Gehäuse wird zudem auf einer neuen, noch steiferen Metallplatte montiert, was ebenfalls Resonanzen vermeidet.

Philips TV mit Audio-Power von Bower & Wilkins. Foto: Philips TV
Philips TV mit Audio-Power von Bower & Wilkins. Foto: Philips TV

Der OLED+935 verfügt über insgesamt zehn Lautsprechertreiber in einer 3.1.2-Anordnung. Es handelt sich um drei 19 mm Titanium-Dome Tweeter, die nach vorne abstrahlen und links, mittig und rechts (LCR) verbaut sind. Alle drei Hochtöner sind vom Lautsprechergehäuse entkoppelt, wobei der Tweeter-on-Top in seinem eigenen, stabilen Metallgehäuse sitzt. Gemeinsam mit den Mid-Range-Treibern sorgt er für die Wiedergabe des wichtigen Centerkanals.

Klang in Dolby Atmos Qualität

Das Gitter der Tweeter folgt dem bekannten akustisch offenen Design, das von Bowers & Wilkins für die legendäre 800er Serie der Diamond Range entwickelt wurde.

Philips TV OLED+935 mit EISA-Logo. Foto: Philips TV
Foto: Philips TV

Die Hochtöner werden unterstützt von 50-mm-Mid-Range-Treibereinheiten: zwei zentral angeordnet und jeweils einer rechts und links. Zusätzlich verfügt der OLED+935 über zwei 50 mm nach oben gerichtete Dolby Atmos Elevation-Lautsprecher, die auf der Oberseite des Gehäuses sitzen. Sie erweitern die Klangbühne, geben ein Höhengefühl und ziehen den Zuschauer und -hörer in das Geschehen des Films, des Spiels oder der Sportübertragung hinein.

Der raumfüllende Bass stammt von einer neuen 100 mm x 65 mm Subwoofer-Einheit deren Form an eine Leichtathletik-Laufbahn erinnert und bei der die bewährte Flowport-Technologie von Bowers & Wilkins zum Einsatz kommt. Zusätzlich steht ein Subwoofer-Ausgang zur Verfügung, falls Raum oder Nutzer noch mehr Leistung beim Bass benötigen sollten.

Der OLED+935 erkennt und dekodiert automatisch Dolby Atmos Inhalte. Werden Inhalte, die keine Dolby Informationen besitzen, wiedergegeben, wird sie der Fernseher im aktivierten Movie Modus hochrechnen und über die Elevation Lautsprecher ein überzeugendes dreidimensionalen Klangbild erzeugen.

Preise für die neuen OLED TVs

65 Zoll OLED+935: 3.699 Euro UVP
55 Zoll OLED+935: 2.699 Euro UVP
48 Zoll OLED+935: 2.299 Euro UVP

zur Startseite >