Benedict Kober zur wachsenden Bedeutung vernetzter CE-Produkte

Benedict Kober mit Euronics-Logo
Benedict Kober, Foto: Euronics

Komfort, Umweltschutz und Zeitersparnis, das sind nur einige Gründe, warum Verbraucher zu vernetzten Geräten greifen. So wird das Heim zunehmend vernetzt und smart. Benedict Kober erklärt die Euronics-Produktstrategie zum Smart Home im Jahr 2020.

„Das vernetzte Zuhause – eine Zukunftsvision, die 2020 bereits Gegenwart ist. Der übergreifende Trend Connectivity in Verbindung mit künstlicher Intelligenz wird die Entwicklung künftiger CE-Geräte massiv prägen. Die Gründe dafür liegen schon heute auf der Hand: Vernetzte Geräte tauschen nahtlos Informationen untereinander aus, um sich aufeinander abzustimmen, persönliche Präferenzen der Nutzer zu erfassen und ihnen Optimierungspotenziale vorzuschlagen. Damit kann man sich Zeit, Arbeit und Ressourcen sparen. Entsprechende Geräte können bequem per App über das Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Die Bedienung über Gesten und Sprache liegt zudem stark im Trend, da sie Nutzern einen großen Convenience-Mehrwert bietet und ihnen durch gesteigerten Komfort das Leben einfacher und angenehmer macht. Daher richtet Euronics in seiner Produktstrategie auch 2020 einen starken Fokus auf smarte Produkte – damit das beste Zuhause der Welt auch ein vernetztes Zuhause wird.“

zur Startseite >