VDE zertifiziert sicheres Smart Home von Homematic IP

Homematic IP Smart Home
Foto: Homematic IP

Bereits im vierten Jahr in Folge wurde Homematic IP als einziges Smart-Home-System für seine Protokoll-, IT- und Datensicherheit vom VDE zertifiziert. Die Zertifizierung zeigt, dass Homematic IP auf die Wünsche und Sorgen vieler Menschen die richtigen Antworten hat. Laut der aktuellen Bitkom-Studie „Smart Home 2020“ ist der Wunsch nach Sicherheit für 65 Prozent der Anwender ein Grund für den Kauf von smarter Technik. Über ein Drittel der Anwender gibt jedoch an, aus Angst vor Hackerangriffen auf Smart-Home-Anwendungen zu verzichten.

VDE-Siegel Informationssicherheit von Homematic IP
Foto: VDE

In seinem letzten Lagebericht zur IT-Sicherheit meldete das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik mehr als 900 Millionen Schadprogramme und warnte einmal mehr vor Cyber-Angriffen. Die steigende Zahl und die steigende Qualität der Angriffe machen entsprechende Sicherheitsvorkehrungen unabdingbar, so das BSI. Bei Homematic IP werden daher alle Datenpakete authentisiert und verschlüsselt. Das gilt nicht nur für Applikationsdaten im Normalbetrieb, sondern auch für Funkpakete und Pakete auf dem Homematic IP Wired-Bus. Diese sind während der Anmeldung und Konfiguration sowie während des gesamten Betriebs geschützt. Für das Anlernen von Geräten nutzt Homematic IP ein patentiertes Verfahren, das die Schwächen von WLAN umgeht und Hackern praktisch keine Schlupflöcher bietet.

Sicherheit des Funkprotokolls

Bernd Grohmann eQ-3
Bernd Grohmann – Foto: eQ-3
VDE-Siegel Funkprotokoll von Homematic IP
Foto: VDE

Durch die Zertifizierung des VDE-Instituts, das sich weltweit als unabhängige und verlässliche Prüfinstanz in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik etabliert hat, werden diese besonders hohen Sicherheitsvorkehrungen nun noch einmal bestätigt. „Wir freuen uns, einmal mehr die begehrte VDE-Zertifizierung für Homematic IP erhalten zu haben und sind besonders stolz, dass unser System weiterhin das einzige im Markt ist, das nicht nur für seine IT- und Datensicherheit, sondern auch für die Sicherheit des Funkprotokolls zertifiziert wurde“, erklärt Bernd Grohmann, Vorstand von eQ-3.

Um auch im Bereich Datenschutz höchsten Ansprüchen zu genügen, werden bei Homematic IP mit Ausnahme der IP-Adresse keine personenbezogenen Daten erhoben. Die Nutzer müssen weder ihren Namen noch ihren Wohnort oder ihre E-Mail-Adresse eingeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

zur Startseite >

Anzeige
Colop Banner