Antibakterielle Schutzhüllen von Cellularline

Cellularline Antibakteriell Case und Logo Cellularline. Foto: Cellularline
Foto: Cellularline

Sauberkeit und Hygiene spielen mehr denn je eine zentrale Rolle im Alltag – vor allem, wenn es sich um Gegenstände des täglichen Bedarfs handelt. Smartphones zum Beispiel hat man ständig zur Hand und legt sie auf Flächen ab, wo sie mit Bakterien in Kontakt kommen.

Antibakterieller Schutz von Microban

Der italienische Zubehöranbieter Cellularline hat in Zusammenarbeit mit Microban, Hersteller von integrierten antimikrobiellen Lösungen, eine Reihe antibakterieller Hüllen und Schutzgläser entwickelt. Der antibakterielle Schutz von Microban wirkt den Angaben zufolge auf die Lebensprozesse und biologischen Funktionen der Bakterien und verhindert deren Vermehrung.

Schutzglas mit Microban-Technologie

antibakterielles Schutzglas von Cellularline
Foto: Cellularline

Das antibakterielle Schutzglas schützt den Bildschirm des Smartphones nicht nur vor Kratzern und Stürzen, sondern auch vor Bakterien. Den Unternehmensangaben zufolge schaltet die antibakterielle Technologie von Microban das bakterielle Wachstum auf der Glasoberfläche um bis zu 99,9 Prozent aus. Da die antibakterielle Technologie während des Herstellungsvorgangs in das Glas eingeschlossen wird, verliert sie im Laufe der Zeit nicht an Kraft, sondern bleibt wirksam und aktiv. Antibakterielle Schutzgläser bieten maximalen Schutz und zugleich fühlt sich das Display genauso an und ist genauso hell wie ohne Schutzglas. Angeboten wird die flache Ausführung für 19,99 Euro UVP, die abgerundete Ausführung kostet 29,99 Euro UVP.

zur Startseite >