Für mehr Komfort zuhause: AVM Fritz!Box 7590 Laborversion

FRITZ!Box 7590 Labor. Foto: AVM
Foto: AVM

Viele neue Funktionen für mehr Vielseitigkeit und Komfort bietet AVM ab sofort mit der Fritz!Box 7590 in der Laborversion. Praktisch für Nutzer im Homeoffice ist das neue Gerät mit komfortablen Lösungen ausgestattet.

Funktionen der neuen Laborversion

  • Manuelle Priorisierung: Das priorisierte Gerät wird bei der Internetnutzung bevorzugt behandelt, falls die Internetverbindung voll ausgelastet ist. Das ist beispielsweise bei wichtigen Videokonferenzen besonders nützlich.
  • Neues Fax-Journal: Das Programm fasst empfangene und gesendete Faxe zusammen.
  • Wetterbericht: Der aktuelle Wetterbericht wird auf dem Fritz!Fon grafisch auf dem Startbildschirm dargestellt
  • Temperatur & Luftfeuchtigkeit: Fritz!Dect 440 kann nun nicht nur die Temperatur sondern auch die Luftfeuchtigkeit messen und anzeigen. Der Wert wird direkt auf dem Fritz!Dect 440, in der Fritz!App Smart Home, auf einem Fritz!Fon oder in der Fritz!Box-Benutzeroberfläche dargestellt.
  • Einfache Tasterbedienung: Weitere Features für den Fritz!Dect 440 in diesem Fritz! Labor: Der smarte Taster zeigt ab sofort die Luftfeuchtigkeit auf dem E-Paper-Display an und gibt den Anwendern einen Hinweis, wenn diese zu hoch oder zu niedrig ist. Außerdem können der WLAN-Gastzugang und der Anrufbeantworter der Fritz!Box mit dem smarten Taster ganz einfach an- und ausgeschaltet werden.
  • Smart Home Funtkion: Die Fritz!Box unterstützt nun zudem smarte Rolladenantriebe bestimmter Hersteller. Diese können über die Fritz!App Smart Home, den smarten Funktastern Fritz!Dect 400 und 440 sowie über Fritz!Fon und Fritz!Box-Benutzeroberfläche gesteuert werden.

Das Fritz! Labor wird um zusätzliche Funktionen erweitert und für andere Fritz!Box-Produkte zur Verfügung gestellt.

zur Startseite >