Pünktlich zur CES 2021: Samsungs neue Neo QLED und Micro LED

CES 2021 Samsung Neo QLED. Foto: Samsung
Foto: Samsung

Samsung präsentiert zum Jahresstart 2021 gleich zwei neue interessante Display-Technologien: Neo QLED und Micro LED. Das Leitmotiv Screens Everywhere, Screens for All ist dabei so zentral wie noch nie. Die sich ständig verändernden Bedürfnisse der Nutzer stehen im Fokus eines Entwicklungsprozesses, der mit der Vorstellung der neuen Produkte seinen vorläufigen Höhepunkt für Samsung findet.

Neo QLED: Quantensprung für Samsung Technologie

CES 2021 Samsung Micro LED. Foto: Samsung
Samsung Micro LED. Foto: Samsung

Samsung führt mit Neo QLED eine völlig neue Display-Technologie für seine Flaggschiff-Modelle mit 8K (QN900A) und 4K (QN90A) ein, welche die Quantum Dot-Technologie auf ein neues Level hebt. Ermöglicht wird dies durch eine neue Lichtquelle, die sogenannte Quantum Mini LED. Diese wird durch die Quantum Matrix-Technologie und von dem Neo Quantum Prozessor, einem für Neo QLED angepassten Bildprozessor, präzise gesteuert.

Die Quantum Mini LED ist etwa 40 Mal flacher als eine herkömmliche LED. Anstelle einer Linse zur Lichtstreuung und eines Gehäuses zur Fixierung ist die Quantum Mini LED mit hauchdünnen Mikroschichten überzogen, die mit einer hohen Anzahl an LEDs gefüllt sind. Die Quantum Matrix-Technologie ermöglicht eine feine und präzise Steuerung der dicht aneinander liegenden LEDs. So verhindert die Technologie ein Überstrahlen.

Prozessor, Design und Sound auf hohem Niveau

  • Prozessor: Neo QLED bietet eine Luminanzskala von 12 Bit mit 4096 Schritten. So können dunkle Bereiche möglichst dunkel und helle Bereiche möglichst hell bleiben. Das trägt zu einem präzisen und immersiven HDR-Erlebnis bei. Außerdem profitiert die neue Display-Technologie von dem Neo Quantum-Prozessor mit angepasster Upscaling-Fähigkeit. Durch die Verwendung von bis zu 16 verschiedenen neuronalen Netzwerkmodellen, die jeweils mithilfe von AI-Upscaling- und Deep-Learning-Technologien trainiert wurden, kann der Neo Quantum-Prozessor die Bildqualität unterschiedlicher Inhalte auf eine Auflösung von 4K und 8K anpassen.
    Samsung Neo QLED. Foto: Samsung
    Samsung Neo QLED im smarten Infinity One Design. Foto: Samsung
  • Design: Der diesjährige Neo QLED 8K beeindruckt durch das neue Infinity One Design, das einen nahezu rahmenlosen Bildschirm für ein intensives Seherlebnis in schlankem Design bereithält. Die aufsetzbare Slim One Connect Box ermöglicht eine einfache Installation und eine aufgeräumte Ästhetik.
  • Audio: Der Neo QLED 8K verfügt über mehrere starke, raumfüllende Audiofunktionen. Der dynamische Klang von Object Tracking Sound (OTS) Pro entspricht den Bewegungen von Objekten auf dem Bildschirm. Zugleich kann SpaceFit Sound die physische Umgebung rund um den TV analysieren und den Klang speziell auf die akustischen Gegebenheiten des Raumes zuschneiden.

Ausgestattet mit smarten Funktionen

Die Samsung Neo QLED 8K und 4K Modelle bieten mehrere smarte Features an, welche dem TV eine große Rolle beimessen und beabsichtigen auf die veränderten Bedürfnisse der Nutzer hinsichtlich Unterhaltung und Home Office einzugehen.

  • Mit zwei neuen Funktionen ermöglicht Samsung ein umfassendes Gaming-Erlebnis. Dank des beeindruckenden Ultrawide GameView können Gamer nicht nur im 21:9-Format, sondern auch im extra breiten 32:9-Format zocken. Das große Sichtfeld sorgt dafür, dass der Spieler keinen Moment des Geschehens mehr verpassen muss. Mithilfe der Game Bar können Spieler zudem wichtige Informationen dauerhaft im Blick behalten und flexibel anpassen. Darüber hinaus minimiert FreeSync Premium Pro das Ruckeln, sodass Gamer während der gesamten Session von einer flüssigen Bildqualität profitieren können.
  • Über Google Duo können Nutzer ihr kompatibles Smartphone im Handumdrehen in eine Zentrale für Video-Call mit bis zu 32 Teilnehmern in großartiger Videoqualität verwandeln – unabhängig von ihrem Betriebssystem. Mit der Google Duo-App lassen sich Videoanrufe direkt über eine optionale USB-Kamera tätigen. Und mit einer Smart-Kamera-Lösung kann die Kamera den Bewegungen des Nutzers folgen. Sie kann automatisch heran- und herauszoomen, damit der Nutzer im Fokus bleibt.
Samsung Neo QLED Home Office und Smart TV in einem. Foto: Samsung
Samsung Neo QLED Home Office und Smart TV in einem. Foto: Samsung
  • Mit der Funktion PC on TV können Nutzer einen PC an einen Samsung TV anschließen, um so mit angeschlossener Maus und Tastatur über den großen Bildschirm zu lernen und zu arbeiten. Die Nutzer können direkt über den Webbrowser des TVs auf MS Office 365 zugreifen, um Dokumente zu erstellen und diese zu bearbeiten. Hierfür muss der Nutzer lediglich eine Easy Connection-App auf seinem Computer installieren und sich bei seinem Samsung-Konto anmelden – schon verbindet sich der TV automatisch mit dem PC, wodurch das Arbeiten vom Wohnzimmer aus möglich wird.

Micro LED: Bildqualität und immersives Design

In diesem Jahr erhält Micro LED erstmals Einzug in private Haushalte. Die neuen Modelle bringen die Display-Technologie ins Format eines TVs. Sie bietet Nutzern ein eindrucksvolles Seherlebnis auf einem großen Bildschirm mit fortschrittlicher Technologie.

Das Micro LED Line-up, das in den Größen 110“, 99“ und bis Ende des Jahres auch in kleineren Größen erhältlich sein wird, basiert auf mikrometergroßen LEDs, Hintergrundbeleuchtung und Farbfilter bedarf es nicht. Stattdessen sind die 24 Millionen einzeln angesteuerten LEDs selbstleuchtend, wodurch nahezu naturgetreue Farben und Helligkeitswerte entstehen. Eingefasst ist das Display in ein sogenanntes Monolith-Design, das ein Verhältnis des Bildschirmes zum Gehäuse von über 99 Prozent auszeichnet.

zur Startseite >