HD+ passt Preise an: Was Händler jetzt schon wissen müssen  

HD+ Friedrich Liechtenstein. Foto: HD Plus
IPS

HD+ hatte zuletzt vor vier Jahren die Preise angepasst. Seit Februar 2017 hat HD+ jedoch kontinuierlich in die Produktentwicklung investiert. Dazu gehören neue Inhalte in HD und UHD und Neuerungen in der Technologie. Unverändert bleibt die unverbindliche Preisempfehlung für das HD+ Modul inklusive HD+ Karte, die weiter 79 Euro UVP betragen wird.

Fragen und Antworten zur neuen Preisstruktur bei HD+

  • Wie lange können Fachhändler HD+ Karten zu den aktuellen Einkaufskonditionen ordern?
    Bis zum 26. Februar 2021.
  • Ab wann gelten die neuen Einkaufspreise für HD+ Karten? Ab dem 1. März 2021.
  • Ab wann können die neuen HD+ Verlängerungen bestellt werden? Ab dem 22. Februar 2021. Verkauft bzw. am POS aktiviert werden können diese aber erst ab dem 1. März 2021.

Preisänderungen von HD+ im Überblick

Foto: HD+

• Eine HD+ Verlängerung für zwölf Monate kostet 75 Euro (bisher 70 Euro).
• Die UVP für die HD+ Karte beträgt dann 79 Euro (bisher 75 Euro).
• Das monatlich kündbare Abonnement kostet 6 Euro/Monat (bisher 5,75 Euro).

Für Fragen zur neuen Preisstruktur wenden sich Händler am besten an ihren zuständigen Außendienst oder an die Händler-Hotline von HD+: 0800 5888030

So erklären Händler die Preisanpassung

Heute umfasst das HD+ Sender-Paket 24 HD- sowie 2 UHD-Kanäle. Auf UHD1 laufen aktuell Premium-Inhalte von sieben HD+ Sendern regelmäßig parallel zur HD-Ausstrahlung in UHD. Auch technisch hat sich viel getan, wie z. B. die Integration von HD+ in Marken-TV-Geräte – etwa von Samsung, Panasonic und Toshiba – inklusive der HD+ Komfort-Funktion mit Neustart, Mediatheken und TV-Guide. Fernsehen wird so viel bequemer (was übrigens auch im Verkaufsgespräch hilft).

zur Startseite >