Dynabook bietet Sicherheit und Flexibilität bei der Arbeit von Zuhause

Dietrich Büchner Dynabook
Dietrich Büchner , Foto: Dynabook
IPS

Die Arbeitswelt hat sich innerhalb des letzten Jahres stark verändert. Doch worauf gilt es beim IT-Equipment in Büro und Home Office zu achten? Anregungen zur richtigen Strategie gibt Dietrich Büchner, Business Unit Director B2B DACH Dynabook Europe GmbH:

Digitalisierung der Arbeit

Sichere hybride Arbeitsumgebungen und Remote Work stehen an der Spitze einer Reihe von herausfordernden, pandemie-bedingten Aufgaben, die IT-Verantwortliche in diesem Jahr bewältigen müssen. Mitarbeiter wechselten im Frühjahr 2020 oft von heute auf morgen vom Büro ins Home Office. IT-Abteilungen rechnen in diesem Jahr mit einer Rückkehr der Kollegen in eine hybride Umgebung – die einen Mix aus Büro und Home Office beinhaltet. Denn laut einer Umfrage der Initiative D21 wollen rund 33 Prozent der Befragten die Hälfte ihrer Arbeitszeit im Home Office verbringen. Damit die Umstellung reibungslos funktioniert, sollten IT-Entscheider bereits jetzt eine umfassende IT-Sicherheitsstrategie festlegen.

B2B-Lösungen für hybride Arbeitsmodelle

dynabook portege X30W-J
Portege X30W-J, Foto: Dynabook

Die Wahl der richtigen Hardware ist für hybride Arbeitsmodelle essenziell. Besonders im Hinblick auf Sicherheit und Funktionalität sollte das IT-Equipment sorgsam geprüft werden. Wir von Dynabook haben daher spezialisierte Business-Notebooks im Portfolio, die explizit auf die Bedürfnisse der Arbeitswelt zugeschnitten sind. So legen wir nicht nur den Fokus auf eine hohe Leistung und Produktivität bei gleichzeitig langen Akkulaufzeiten und komfortablem Format. Vielmehr haben wir in unseren Notebooks zahlreiche Sicherheitsfunktionen integriert, um Unternehmen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Beispielsweise entwickeln wir als einer der wenigen Hersteller unser BIOS selbst. Damit unterbinden wir den unerlaubten Zugriff Fremder schon während des Boot-Vorgangs.

Unsere Notebooks verfügen zudem über ein Trusted Platform Module (2.0), um die Integrität zu garantieren, sowie, je nach Modell, auch über biometrische Authentifizierungsmöglichkeiten. Gleichzeitig bringen unsere Geräte eine Reihe an Schnittstellen mit. Denn nichts ist ärgerlicher als ein fehlender USB-Anschluss, wenn Drucker, Maus und Tastatur bereits angedockt sind. Abgerundet wird die arbeitstaugliche Ausstattung durch eine gute Webcam sowie einen Mikrofon- und Kopfhöreranschluss.

Hohe Sicherheit dank Mobile Zero Clients

Für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern einen besonders hohen Schutz ermöglichen wollen oder besonders hohe Compliance- und Sicherheitsrichtlinien erfüllen müssen, bietet Dynabook cloudbasierte Mobile Zero Clients an. Da Mobile Zero Clients über keine eigene Festplatte verfügen, sondern die Firmendaten verschlüsselt in der Cloud speichern, können Hacker keine Schadsoftware aufspielen. Inhalte, Anwendungen und die Funktionsvielfalt bleiben den Mitarbeitern natürlich weiterhin uneingeschränkt erhalten. Auch die Verwaltung der Geräte ist einfach: Software-Updates werden zentral durch die IT-Abteilung durchgeführt und für die Mobile Zero Clients aktiviert. Die Verteilung individueller Zugriffsrechte für einzelne Mitarbeiter erfolgt ebenfalls zentral.

Hybrides Arbeiten hat viele Vorteile

Hybrides Arbeiten bietet umfassende Vorteile – sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer. Vor allem der deutsche Mittelstand profitiert in der heutigen Zeit davon. Flexible Arbeitsmodelle sowie eine Kombination aus Bürozeit und Home Office sollen laut einer Studie der IHK Berlin bereits bei rund 47 Prozent der befragten Wirtschaftsvertreter in Planung sein. Mit der passenden Hardware, ergänzender Software sowie einer zielgerichteten IT-Sicherheitsstrategie gelingt das Vorhaben auch im Mittelstand mühelos – bei gleichzeitig hohen Sicherheitsstandards.

zur Startseite >