HiFi Klubben möchte weiter expandieren

HiFi Klubben Store in München
HiFi Klubben Store in München, Foto: HiFi Klubben

Mit sofortiger Wirkung wurde Oliver Schroll von der Gesellschafterversammlung zum Geschäftsführer des dänischen Audio-Spezialisten HiFi Klubben bestellt. Der Hamburger Jurist und Retail-Experte begann 2019 als Country Manager und hat seitdem das Wachstum im deutschen Markt mit Nachdruck vorangetrieben.

Oliver Schroll
Oliver Schroll, Foto: HiFi Klubben

So plant das Unternehmen, die bestehenden fünf Stores in Hamburg, Köln und Bonn in den kommenden Wochen durch drei neue Filialen in deutschen Metropolen zu erweitern. Den Anfang machten Berlin und München am 12. März. Voraussichtlich Ende April/Anfang Mai folgt ein weiterer Shop in Düsseldorf. Mit München wurde gleichzeitig der Grundstein für das Franchise-Business gelegt. In den kommenden vier Jahren sollen im Idealfall mehr als 20 neue HiFi Klubben Filialen in Deutschland folgen.

„Wir sind froh, dass wir die Krise dank unserer Omnichannel-Strategie bislang gut gemeistert haben, leider hatten nicht alle dieses Glück“, sagt Oliver Schroll. „Unser Onlineshop führt das gesamte HiFi Klubben Sortiment, dazu in einem separaten Bereich auch immer wieder Ausstellungsstücke aus den Shops sowie Kundenrückläufer der lokalen Ladengeschäfte, die mit leichten Gebrauchsspuren zu attraktiven Preisen verkauft werden. Außerdem haben wir nun in allen Shops Click & Collect etabliert und unsere Telefonberatung schon im vergangenen Frühjahr um Videoberatung ergänzt. All diese Maßnahmen werden sehr gut angenommen.“ Zuletzt wurde den neuen Verordnungen entsprechend außerdem Meet & Collect eingeführt.

zur Startseite >

Anzeige
Billboard-Banner COLOP