Wertgarantie-Bilanz 2020: Gemeinsam mit Fachhandelspartnern erfolgreich

Patrick Döring - Foto: Wertgarantie
Patrick Döring - Foto: Wertgarantie

„Wir haben zu Beginn der Geschäftsschließungen im Handel sofort online Schulungen und Trainings über unsere Akademie angeboten. Zudem haben wir unseren Partnern mit digitalen Regio-Treffs und digitalen Messen unsere Botschaft transportiert“, erläutert Wertgarantie-Vertriebsvorstand Patrick Döring. Dies trug dazu bei, dass Wertgarantie bereits zu Ende Oktober das Vorjahresergebnis sogar übertreffen konnte. Insgesamt gelang es gemeinsam mit den Fachhandelspartnern, mit einem Neugeschäft von 1,16 Millionen Verträgen und einem Bestand von 4,3 Millionen Verträgen im klassischen Versicherungsgeschäft ein erfolgreiches Endergebnis zu erzielen.

„Das abgelaufene Geschäftsjahr hat gezeigt, dass man trotz wochenlang geschlossener Geschäfte und eines außerordentlich handelsbezogenen Geschäftsmodells, wie wir es haben, erfolgreich durch diese Krise kommen kann“, unterstreicht Patrick Döring. Auch in schwierigen Zeiten hat Wertgarantie seine Partner unterstützt:

  • mit dem Online-Seminar „Verkaufen in Zeiten geschlossener Geschäfte“
  • mit einem Aufstocken des Außendienstes zur Betreuung der Partner
  • mit Maßnahmen zur Verbesserung der Liquiditätslage: So wurde der Wertgarantie VIP-Bonus bereits zur Jahresmitte ausgezahlt und schnell offene Abrechnungen vorgenommen.

„Es hat ja einen Grund, dass unsere Partner stabil durch diese Krise gekommen sind: Wir haben bis auf einen einzigen keinen relevanten Partner im Elektrofachhandel durch Insolvenz oder Geschäftsaufgabe verloren, weil unsere Partner auch auf Service und Wertgarantie setzen“, sagt Patrick Döring.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reparieren statt Wegwerfen

Die Reparaturquote betrug 75 Prozent, damit konnte Wertgarantie diesen Wert erneut steigern. Die Summe der Schadenaufwendungen betrug 132 Millionen Euro. Vor allem im Segment der Weißen Ware war der Anteil von Reparaturen erneut besonders hoch: Hier wurden 82 Prozent der Schäden repariert.

„Das Thema Nachhaltigkeit ist nicht nur für uns, sondern ebenso für den Handel eine große Chance. ‚Reparieren statt Wegwerfen‘ trifft den Ton unserer gemeinsamen Kunden, den Ton der Gesellschaft, den Ton einer ganzen Generation. Mit unseren Produkten leben wir eine nachhaltige Idee. Wir werden das Thema dieses Jahr noch stärker in den Fokus rücken und am Markt platzieren“, fasst Patrick Döring zusammen.

Ein Bestandteil dieser Strategie ist der Wertgarantie Reparatur-Marktplatz: Der Reparatur-Marktplatz, ehemals bekannt unter den Namen clickrepair, ist seit Kurzem auf der Wertgarantie-Website integriert. Hier findet sich ein Fachhandelspartner oder eine freie Reparaturwerkstatt, die im Schadenfall ein Handy reparieren und damit die Lebensdauer des Geräts nachhaltig verlängern kann.

zur Startseite >

Anzeige
Colop Banner