Wechsel in der Geschäftsführung bei Signify DACH

Rada Rodriguez - Roger Karner - Geschäftsführer bei Signify
Rada Rodriguez (links), Roger Karner (rechts), Foto: Signify

Ab 1. Mai übernimmt Rada Rodriguez (62) die Position als Market Leader DACH von Signify, dem Anbieter für Beleuchtung (ehemals Philips Lighting). Sie folgt auf Roger Karner (50), der das Unternehmen nach neun Jahren auf eigenen Wunsch verlassen wird und seine Karriere im deutschen Mittelstand fortsetzt.

Rada Rodriguez ist eine erfahrene Managerin, die seit Langem in der Elektrobranche verwurzelt ist. Die gebürtige Rumänin startete ihre Karriere in Schweden bei verschiedenen Unternehmen für Gebäudetechnologie und Informationssysteme, bevor sie 2004 zu Schneider Electric wechselte. Fünf Jahre später wurde sie als CEO für die Schneider Electric GmbH nach Deutschland berufen und war seitdem Teil der Geschäftsführung. 2016 übernahm sie als General Manager für Central and Eastern Europe und später als Senior Vice President für Industrial Alliances & Industrial Relations die Verantwortung für den europäischen Markt bei Schneider Electric. Darüber hinaus engagiert sich Rada Rodriguez in der Verbandsarbeit, unter anderem ist sie Mitglied des Vorstandes und Vizepräsidentin des ZVEIAuch ihr Vorgänger bei Signify, Roger Kramer, kam vom französischen Konzern Schneider Electric zur damals noch zu Philips gehörenden Beleuchtungssparte.

zur Startseite >