Sicherheit im Smart Home: Homematic IP erneut von AV-Test zertifiziert

HomematicIP Loft People. Foto: Homematic IP
Foto: Homematic IP

Homematic IP bietet „hohes Sicherheitsniveau in allen relevanten Bereichen der Kommunikation und Privatsphäre“, so das Ergebnis einer Untersuchung von AV-Test. Wie auch schon in den vergangenen vier Jahren bestätigt AV-Test erneut einen vorbildlichen Schutz von Homematic IP bei allen relevanten Sicherheitsanforderungen, besonders beim Datenschutz.

AV-Test Zertifikat Homematic IP
Foto: AV-Test / eQ-3

Insbesondere der Schutz vor unberechtigten Zugriffen stand im Fokus der Analyse. Das Institut bestätigt, dass es keine Hinweise auf spürbare und/oder kritische Schwachstellen und Verwundbarkeiten gibt. Dabei konnten sowohl die Android- als auch die iOS-App überzeugen. Auch bei der Untersuchung der Kommunikation zwischen Apps und dem Homematic IP Access Point konnten keine relevanten Mängel festgestellt werden.

Homematic IP setzt für die Authentifizierung und Verschlüsselung aller Daten in der Cloud-Kommunikation, ähnlich wie bei der Funkkommunikation, auf etablierte Methoden wie CCM und AES-128 und verwendet zudem ein zertifiziertes und patentiertes Verfahren für den Austausch der Schlüssel.

Protokoll-, IT- und Datensicherheit

Bernd Grohmann eQ-3
Bernd Grohmann, Foto: eQ-3

Homematic IP punktet zudem mit gutem Datenschutz, etwa der Verzicht auf das Sammeln und Speichern personenbezogener Daten. „Dies ist eine bewusste Entscheidung zum Schutz der Verbraucher“, so Bernd Grohmann, Vorstand von eQ-3. „Wir möchten unseren Kunden ein rundum sicheres Gefühl vermitteln. Dazu zählt für uns nicht nur der Verzicht auf die Sammlung persönlicher Daten unserer Nutzer, sondern ebenso eine im Markt beispiellose und einzigartige IT-, Protokoll- und Datensicherheit.“

Kürzlich hatte auch der VDE die Protokoll-, IT- und Datensicherheit von Homematic IP sowohl für die Funk- als auch für die Bus-Lösung Homematic IP Wired zum vierten Mal in Folge zertifiziert.

zur Startseite >