Virtuelle Koop-Messe 2021 war „voller Erfolg“

Hub 27 virtuelle Messehalle für die Koop 21
Hub 27 für die Koop 21, Foto: Euronics / expert / Messe Berlin

Erstmals fand in diesem Jahr die gemeinsame Händlermesse von Euronics und expert statt, in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin. Corona-bedingt wurde die Koop-Messe 2021 als virtuelle Veranstaltung abgehalten: vom 1. bis 5. März die Frühjahrsmesse von Euronics statt, vom 19. bis 23. April die Frühjahrsmesse von expert. Das neue Veranstaltungsformat bewerten die beteiligten Kooperationspartner sowie Aussteller und Besucher als vollen Erfolg.

Logo Koop 2021
Foto: Euronics / expert / Messe Berlin

Das Zusammenlegen der einst getrennten Frühjahrsmessen soll allen Beteiligten signalisieren: Hier erleben sie „das Beste aus allen Welten“. Entsprechend hoch war die Resonanz bei expert-Gesellschaftern und Euronics-Mitgliedern sowie den Industrie- und Dienstleistungspartnern: Nach Angaben der Veranstalter waren 220 Aussteller an den virtuellen Messeständen vertreten. Zudem wurden für die Messebesucher beider Kooperationen insgesamt 711 Workshops zu 134 Themen angeboten, in denen es Branchen-Insights und Fortbildungsmöglichkeiten aus erster Hand gab. Hierzu gab es 14.888 Anmeldungen.

Gute Resonanz bei Besuchern und Ausstellern

expert Dr. Stefan Müller
Dr. Stefan Müller, Foto: expert

„Die erste Koop war ein voller Erfolg! Mit der guten Resonanz auf unser brandneues Veranstaltungsformat sind wir mehr als zufrieden – bei expert lag die hohe Beteiligung unserer Gesellschafterbetriebe bei erfreulichen 92,3 Prozent“, sagt Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE. „Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gesellschaftern sowie bei unseren Industrie- und Dienstleistungspartnern, deren Engagement maßgeblich zum guten Gelingen beigetragen hat. Nun blicken wir mit Zuversicht auf das kommende Jahr und freuen uns, alle Beteiligten auf unserer ersten ‚echten‘ Koop in Berlin persönlich zu begrüßen!“

Benedict Kober
Benedict Kober, Foto: Euronics

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG, fügt hinzu: „Das Format der Koop ist unter allen Aspekten geglückt: Eine tolle Zusammenarbeit zwischen uns, expert und der Messe Berlin, eine hervorragende technische Umsetzung und ein enormer Zuspruch der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Danke an alle Industriepartner, die diese Messe mitgetragen haben. Zu sehen, dass unsere Mitglieder das Format so gut angenommen haben – von Deals bis Workshops – freut mich dabei natürlich insbesondere. Nun schauen wir voller Zuversicht in die Zukunft und hoffen, uns bald wieder physisch treffen zu können.“

Koop 2022 als Präsenzmesse

Das Koop-Veranstaltungsformat wird auch im kommenden Jahr fortgeführt, um so eine langfristige Synergiemesse für die Branche zu etablieren. Die nächste Koop soll vom 19. bis 22. Februar 2022 – wie ursprünglich geplant – als Präsenzmesse in Berlin stattfinden. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich. Die Kooperationspartner sind sich einig, dass die Koop als virtuelles Format gut gestartet ist, dass eine Vor-Ort-Messe mit persönlichen Gesprächen aber durch nichts zu ersetzen ist.

Jens Heithecker, Messe Berlin
Jens Heithecker, Foto: Messe Berlin

„Die erfolgreiche Koop-Premiere hat gezeigt, dass die Branche auch unter den weiterhin schwierigen Umständen bereit ist, Neues auszuprobieren. Die Veranstaltung fand zum passenden Zeitpunkt statt und sendet die richtigen Signale“, sagt Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director. „Wir freuen uns schon, Euronics, expert und alle Partner in Berlin zur Koop auf dem Messegelände unter dem Funkturm begrüßen zu dürfen und gemeinsam die Verbundenheit der Branche zu erleben.“

zur Startseite >

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard