Neu von Xiaomi: Mi 11 Ultra und TV-Geräte der Mi P1-Serie

Mi 11 Ultra
Mi 11 Ultra, Foto: Xiaomi

Mit dem Mi 11 Ultra setzt Xiaomi ein Ausrufezeichen in der Foto- und Videografie mit Smartphones. Dazu trägt Xiaomis bisher leistungsstärkstes Triple-Kamera-Setup in Profiqualität, ein erstklassiger Qualcomm Snapdragon 888 Chipsatz sowie ein Quad-Curved 120 Hz AMOLED-Display bei. Die drei Objektive der Kamera ermöglichen 8K-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde und sorgen für eine präzise, dynamische Darstellung von Licht und Schatten. Das Display unterstützt Dolby Vision, HDR10+ und 1,07 Milliarden Farben. Auf der Rückseite ist ein 1,1 Zoll AMOLED Always-on-Display, das als Benachrichtigungsfenster oder Vorschaubildschirm für Selfies dient. Das Mi 11 Ultra wird für 1.199 Euro UVP über die Deutsche Telekom, Vodafone und O2 vermarktet.

Redmi Note 10 5G

Redmi Note 10 5G
Redmi Note 10 5G, Foto: Xiaomi

Das Redmi Note 10 5G enthält einen MediaTek Dimensity 700 Prozessor, der Dual-5G-Sim unterstützt. Laut Hersteller bietet der Prozessor in der mittleren Preisklasse „Leistungseffizienz auf Flaggschiff-Niveau“. Außerdem ist das Smartphone mit einem 90 Hz 6,5 Zoll AdaptiveSync DotDisplay ausgestattet, das sich automatisch an den Inhalt anpasst – sei es beim Videostreaming mit 30 oder 60 Hz, beim Scrollen von Social-Media-Feeds oder beim Gaming mit bis zu 90 Hz. Hinzu kommt ein 5.000 mAh Akku mit 18-Watt-Schnellladefunktion. Angeboten wird das Redmi Note 10 5G in der 64-GB-Variante für 229,90 Euro UVP sowie in der 128-GB-Variante zu einer UVP von 249,90 Euro. Das Schwestermodell Redmi Note 10S ist für 249,90 Euro (64 GB) und 279,90 Euro (128 GB, jeweils UVP) erhältlich.

Smart TV für die breite Masse

Smart TV der Mi TV P1-Serie
Smart TV der Mi TV P1-Serie, Foto: Xiaomi

Die neuen Xiaomi Smart TVs der Mi TV P1-Reihe kommen in vier Größen (32, 43, 50 und 55 Zoll). Das fast rahmenlose 60 Hz LED-Display bietet ein weites Sichtfeld von 178 Grad, ideal zum Fußballschauen mit mehreren Personen. Die Varianten mit 43 bis 55 Zoll liefern 4K-UHD-Auflösung und Dolby-Vision-Unterstützung, bei den Modellen in 50 und 55 Zoll kommt HDR10+ hinzu, wodurch die Fernseher einen hohen Dynamikumfang erzielen. Dazu bieten alle drei Modelle die MEMC-Technologie, mit der der Fernseher ein flüssiges und ruckelfreies Bild wiedergeben kann. Alle vier Modelle verfügen über Android TV, beliebten Apps wie Netflix, Prime Video und YouTube sind vorinstalliert. Mit integriertem Google Assistant sind die TVs auch für die Sprachsteuerung im Smart Home geeignet. Die drei größten Varianten verfügen zudem über ein integriertes Mikrofon, so dass Nutzer den Fernseher per Sprache steuern können.

Die Geräte der Mi TV P1-Reihe werden ab Ende Mai zu einer UVP von 299 Euro (32 Zoll), 499 Euro (43 Zoll), 599 Euro (50 Zoll) sowie 699 Euro (55 Zoll) vermarktet.

Passend zu der Vorstellung der Mi TV P1-Reihe stellt Xiaomi mit dem Filmunternehmen Pantaflix ein gemeinsam produziertes Dokumentationsformat vor, das einen unverstellten Blick auf die sozialen Medien wirft. Unter dem Titel „Social Media – Social Me“ führt Florian David Fitz durch das 25-minütige Format und spricht mit bekannten Content Creators und Schauspielern über ihre Erfahrungen in der schnelllebigen Social-Media-Welt.

zur Startseite >