Fitness-Check für Online-Shops

Handshake durch den Screen
Foto: Pixabay

Im Online-Handel kommt es – wie im stationären Geschäft – auf viele Faktoren an, um langfristig am Markt bestehen zu bleiben. Die steigende Zahl der Online-Shops hat die Kundenerwartung an ein Online-Einkauferlebnis verändert. Kunden wollen schnell ihre gewünschten Produkte finden und einen unkomplizierten und leicht verständlichen Bestellprozess durchlaufen — und das von jedem beliebigen Endgerät aus.

Sie besitzen selber einen Online-Shop oder bauen gerade einen auf und benötigen hierfür eine Orientierungshilfe? Im Selbsttest des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel finden Sie heraus, wie fit Ihr Webshop ist und wo noch Optimierungspotential besteht. Klicken Sie hier auf den Online-Fitness-Check und profitieren Sie von den Tipps.

Kundenbedürfnisse im Fokus

Beim Fitness-Check für Online-Shops stehen die Kundenbedürfnisse ganz besonders im Vordergrund, denn mit hoher Kundenzufriedenheit kann sich ein Fachhändler auch online vom Wettbewerb differenzieren. Anhand der Fragen im Fitness-Check können Händler selbstständig herausfinden, ob Ihr Online-Shop den gewünschten Anforderungen entspricht. Insgesamt gibt es sieben Kernbereiche: Aktivierung, Suche, Rechtliche Informationen, Benutzerführung, Bestellung, Kundenbindung und Omnichannel.

zur Startseite

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard