Handelsverband mit Impfappell an die Bevölkerung

HDE Hauptgeschäftsführer Stefan Genth
Stefan Genth, Foto: HDE

HDE stellt Plakate für Handelsunternehmen bereit

Vorstand und Präsidium des Handelsverbandes Deutschland (HDE) appellieren an die Bevölkerung, sich gegen Corona impfen zu lassen. Nur so seien erneute Einschränkungen des öffentlichen Lebens zu verhindern und die Pandemie wirkungsvoll zu bekämpfen. Zu den Unterstützern des Aufrufs gehören unter anderem Vertreter von Otto, Ceconomy und mittelständische Handelsunternehmen. Der HDE stellt allen Einzelhandelsunternehmen zudem Plakatmotive zur Verfügung, die zum Impfen aufrufen.

HDE-Plakatmotiv mit Impfappell
Foto: HDE

„Nur mit einer wirkungsvollen und schnellen Impfkampagne können wir die Pandemie nachhaltig zurückdrängen und uns dauerhaft mehr Normalität auch beim Einkaufen zurückerobern“, sagt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Deshalb müsse es jetzt darum gehen, möglichst viele Menschen von der Impfung zu überzeugen. „Der Einzelhandel will mit seinem Appell und den Plakaten wachrütteln und motivieren“, so Genth.

„Wirksamster Schutz sind Impfungen“

In dem Appell heißt es: „Der wirksamste Schutz gegen Covid-19 und zugleich der schnellste Weg aus der Pandemie sind Impfungen. Mit einer Impfung kann jeder einzelne einen wichtigen Beitrag zur Überwindung dieser Krise leisten. Wir appellieren daher an unsere Kundinnen und Kunden ebenso wie an unsere Beschäftigten, die Impfangebote anzunehmen und damit zu einem hohen Schutzniveau beizutragen.“

Der HDE stellt Handelsunternehmen verschiedene Plakatmotive zum Download bereit, die zur Impfung aufrufen.

zur Startseite

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard