LG will bis 2050 vollständig auf erneuerbare Energien umsteigen

LG Sustainability Report 2021
Foto: LG Electronics

In seinem Nachhaltigkeitsbericht erklärte der koreanische Konzern, bis 2030 Kohlenstoffneutralität durch die Initiative „Zero Carbon 2030“ zu erreichen. Hier verpflichtete sich LG bereits, die Kohlenstoffemissionen in der Produktion innerhalb von neun Jahren auf 50 Prozent des Standards von 2017 zu reduzieren. Nun folgt die Ankündigung, bis zum Jahr 2050 vollständig auf erneuerbare Energien umzusteigen.

Schrittweise Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt Region für Region, beginnend in Nordamerika, wo jedes Büro und jeder Produktionsstandort bis Ende des Jahres mithilfe erneuerbarer Energien betrieben werden soll. Die LG-Produktionsstätten außerhalb Koreas sollen in den nächsten vier Jahren 50 Prozent ihres Strombedarfs auf erneuerbare Energien umstellen.

Um das Ziel weltweit zu erreichen, werden vielfältige Wege eingeschlagen. Dazu gehören die Installation von LG-Solarpanels auf den Gebäuden, die Nutzung von Stromabnahmeverträgen, um den Strom direkt von Lieferanten zu beziehen, die Nutzung von Renewable-Energy-Credit Zertifikaten (REC) und die Teilnahme am Green-Premium-Programm in Südkorea, um saubere Energie direkt vom koreanischen Stromerzeuger zu beziehen.

zur Startseite

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard