LG will Treibhausgas-Emissionen reduzieren

LG-Logo
Foto: LG

LG Electronics plant, die Treibhausgas-Emissionen (THG) in der Nutzungsphase der wichtigsten LG-Produkte bis 2030 zu reduzieren. Damit beteiligt sich der koreanische Konzern an der globalen Kampagne Business Ambition for 1,5 °C. Die Kampagne, an der sich knapp 700 globalen Unternehmen beteiligen, wird von der Initiative Science Based Targets (SBTi) geleitet. Unterstützt wird die die Kampagne zudem vom United Nations Global Compact (UNGC), dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF).

Reduktion der THG-Emissionen

LG verpflichtet sich schon vor zwei Jahren in seiner Initiative Zero Carbon 2030, die Gesamtmenge der direkten und indirekten Kohlenstoffemissionen, die während des Produktionsprozesses entstehen, um 50 Prozent gegenüber dem Basisjahr 2017 zu reduzieren. Mit seiner Beteiligung an der „Business Ambition for 1,5 °C setzt sich LG ein neues Ziel: Die Reduktion der THG-Emissionen. Diese entstehen während der Nutzungsphase von Produkten wie Kühlschränken, Waschmaschinen und Klimageräten und stellen eine größere Herausforderung dar. Aktuell entfallen mehr als 80 Prozent der Treibhausgasemissionen des Unternehmens auf die Nutzungsphase der wichtigsten Produkte.

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner COLOP