Jabra-Ohrhörer mit innovativen Audio-Technologien

Jabra Elite 7 Pro - Frau mit True Wireless Ohrhörern
Jabra Elite 7 Pro, Foto: GN

Drei neue Ohrhörer ergänzen das Line-up von Jabra: Elite 7 Pro, Elite 7 Active und Elite 3. Mit diesem Launch setzt Jabra neue Akzente bei Anruftechnologie, Passform, Audio-Erfahrung und Design. Dabei spricht das Elite-Portfolio spezielle Nutzergruppen an:

  • Die neue Pro-Kategorie adressiert Nutzer, die nur die beste Sound-Qualität für Musik und Anrufe wollen und True Wireless ohne Einschränkungen erleben möchten.
  • Die Active-Kopfhörer bleiben auch bei Schweiß oder Feuchtigkeit sicher im Ohr und sprechen so vor allem Sportler und Menschen mit aktivem Lifestyle an.
  • Die Core-Kategorie mit dem Elite 3 richtet sich an Einsteiger.

Jabra MultiSensor Voice

Features von Jabra Elite 7 Pro
Features von Jabra Elite 7 Pro, Foto: GN

Der In-Ear-Kopfhörer Jabra Elite 7 Pro ist mit MultiSensor Voice ausgestattet. Dies sorgt laut Hersteller für kristallklare Anrufqualität, auch in lauten Umgebungen. Um diese Qualität zu ermöglichen, kombiniert MultiSensor Voice einen Bone Conduction Sensor mit vier Mikrofonen sowie Algorithmen, die ständig verschiedene Geräuscharten analysieren, die von den Mikrofonen aufgenommen werden. Stellen sie Windgeräusche fest, aktivieren sie automatisch den VPU Sensor. Die Bone-Conduction-Technologie überträgt die Stimme mittels der Vibrationen im Kieferknochen.

Dazu kommt die bereits bekannte, anpassbare Active Noise Cancellation (ANC). Nutzer können den Sound mit Jabra MySound noch weiter personalisieren und dank HearThrough genau festlegen, wie viel der Geräusche um sich herum sie wahrnehmen wollen.

Jabra Elite 7 Pro mit Case
Jabra Elite 7 Pro mit Case, Foto: GN

Die Elite 7 Pro haben eine Batterielaufzeit von neun Stunden mit aktiviertem ANC und 35 Stunden mit dem Ladecase. Eine Schnellladefunktion sorgt für mehr als eine Stunde Laufzeit in nur fünf Minuten. Dazu verfügen die Kopfhörer über Alexa built-in, Siri und Google Assistant (nur für Android). Das Modell kommt Anfang Oktober für 199 Euro (UVP) auf den Markt.

Elite 7 Pro Key Features

  • Jabra MultiSensor Voice für tolle Audioqualität
  • Anpassbares ANC
  • 9 bzw. 35 Stunden Batterielaufzeit
  • IP57 zertifiziert
  • Bluetooth Version 5.2
  • Nutzung beider Ohrstöpsel auch einzeln möglich (via Upgrade)
  • Multi-connect (via Upgrade)
  • Alexa built-in, Siri und Google Assistant (nur Android)

Jabra ShakeGrip

Jabra Elite 7 Active in Mint
Jabra Elite 7 Active in Mint, Foto: GN

Ebenfalls ab Oktober verfügbar sind die Jabra Elite 7 Active (UVP: 179 Euro), sie richten sich an Menschen mit aktivem Lifestyle. Bis auf die Multisensor-Voice-Technologie ist dieses Modell baugleich mit den Elite 7 Pro, verfügt also über vier Mikrofone für Anrufe sowie zwei weitere für die Personalisierung und das anpassbare ANC. Dank der neuen Bauart und der daraus resultierenden idealen Passform sowie der ShakeGrip Flüssigsilikon-Beschichtung verrutschen die Elite 7 Active auch bei Schweiß, Feuchtigkeit und schnellen Bewegungen nicht und kommen dabei ohne zusätzliche Ohrbügel aus. Auch für den Einsatz draußen sind die Kopfhörer geeignet, ein Mikrofonnetz blendet Windgeräusche bei Telefonaten aus.

Jabra Elite 3

Die Jabra Elite 3 bringen außergewöhnliche Audioqualität und einen geringen Preis zusammen. Die Ohrstöpsel verfügen über 6mm Treiber, vier Mikrofone sorgen für gute Anrufqualität. Dazu kommen ein Equalizer, Qualcomm aptX HD Audio sowie sieben Stunden Batterielaufzeit (28 Stunden mit dem Ladecase). Das Design isoliert Geräusche, HearThrough ermöglicht eine individuelle Anpassung an Umgebungsgeräusche. Verfügbar ist Jabra Elite 3 in drei Farben: Dark Grey, Navy, Lilac und Light Beige. Die UVP beträgt 79 Euro.

zur Startseite

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard