Amazon eröffnet acht neue Logistikstandorte

Amazon Mitarbeiter in der Logistik
Foto: Amazon

Amazon will bis zum ersten Halbjahr 2022 acht neue Logistikgebäude in Deutschland errichten. Laut einer Pressemitteilung handelt es sich um diese Standorte:

  • Dummerstorf (Logistikzentrum, 2022)
  • Erding (Sortierzentrum, 2022)
  • Friedrichsdorf (Verteilzentrum, 2021)
  • Helmstedt (Logistikzentrum, 2022)
  • Hof/Gattendorf (Logistikzentrum, 2022)
  • Neu-Ulm (Verteilzentrum, 2021)
  • Weiterstadt (Verteilzentrum, 2022)
  • Wenden (Verteilzentrum, 2021)

Stefano Perego, Vice President Customer Fulfillment in Europa: „Allein in den letzten zwölf Monaten haben wir in Deutschland mehr als 3.000 unbefristete Arbeitsplätze in der Logistik geschaffen. Jetzt kommen im nächsten Jahr mehr als 3.000 weitere hinzu. Diese Arbeitsplätze unterstützen Gemeinden jeder Größe, von größeren Städten wie Hof/Gattendorf bis hin zu kleineren Orten wie Dummerstorf.“

Dem Beratungs- und Wirtschaftsanalyse-Institut Keystone zufolge hat Amazon von 2010 bis 2020 insgesamt knapp 40 Milliarden Euro in Deutschland investiert, davon über zehn Milliarden Euro allein im Corona-Jahr 2020. Die Zahl der Festangestellten hierzulande steigt bis Jahresende voraussichtlich auf über 28.000 Amazon-Mitarbeiter über alle Unternehmensbereiche hinweg an deutschlandweit rund 60 Standorten. Über 19.000 Festangestellte arbeiten den Angaben zufolge im deutschen Amazon-Logistiknetzwerk.

zur Startseite

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard