Denon AV-Receiver unterstützen 8K-Entertainment

Denon AV-Receiver der S-Serie - AVR-S760H bzw AVR-S660H auf braunem Möbel
Foto: Denon / Sound United

Denon präsentiert zwei neue AV-Receiver der S-Serie: AVR-S760H und AVR-S660H. Jedes Modell verfügt über drei 8K-HDMI-Eingänge, die einen unkomplizierten Umstieg auf die neuesten 8K- und 4K120-fähigen Quellen ermöglichen. Angeboten werden die Neuheiten ab November: der AVR-S660H für 549 Euro (UVP) und der AVR-S760H für 649 Euro.

5.2-Kanal AVR-S660H

Der Denon AVR-S660H bietet fünf Kanäle mit je 135 Watt Verstärkung (6 Ohm). Dieser AV-Receiver dekodiert die hochauflösenden Audioformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio für realistischen Surround-Sound. Zudem unterstützt er die neuesten HDMI-Spezifikationen wie Dolby Vision, HDR10, HDR10+, Dynamic HDR und HLG. An allen HDMI-Anschlüssen (sechs Eingänge, ein Ausgang) stehen 8K-Upscaling und HDCP 2.3 zur Verfügung. Drei HDMI-Eingänge sind auf bis zu 40 GBit/s ausgelegt und bieten 8K60Hz- und 4K120Hz-Passthrough. Darüber hinaus hat der AVR-S660H die Multiroom-Musikstreaming-Technologie HEOS Built-in an Bord.

7.2-Kanal AVR-S760H: Upgrade auf 3D-Audio

Denon AV-Receiver AV-S760H
AV-S760H, Foto: Denon / Sound United

Der 7.2-Kanal-AV-Receiver AVR-S760H fungiert als Home-Entertainment-Schaltzentrale mit umfassenden Features und herausragender Audio- und Video-Performance. Neben 3D-Surround-Formaten bietet das Gerät auch eine 4K- und 8K-HDMI-Videosektion sowie Multiroom-Musikstreaming mit HEOS Built-in. Der AV-Receiver wartet mit sieben Kanälen mit je 140 Watt (6 Ohm) auf. Außerdem unterstützt er Surround-Sound-Formate wie Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization Technology, DTS:X und DTS Virtual:X. Anwender können entweder mithilfe von Höhen- oder Decken-Lautsprechern ein 5.1.2-Dolby-Atmos-Surround-System einrichten oder Dolby-Atmos-Enabled-Lautsprecher mit passenden Stand- oder Regallautsprechern kombinieren.

Weitere Verkaufsargumente

  • Für die bestmögliche Bildqualität sind der AVR-S660Hund AVR-S760H mit einer fortschrittlichen HDMI-Sektion mit drei 8K-Eingängen ausgestattet, die 8K60Hz- sowie 4K120Hz-Video-Passthrough mit bis zu 40 GBit/s unterstützen.
  • Die AV-Receiver lassen sich einfach über eARC (Enhanced Audio Return Channel) anschließen. Sämtliche HDMI-Anschlüsse bieten volle 4:4:4-Farbauflösung, HDR10, HDR10+, Dolby Vision, Hybrid Log Gamma (HLG), Dynamic HDR sowie BT.2020-Passthrough für klare Bilder. Alle Eingänge ermöglichen zudem 8K-Upscaling und verfügen über den neuesten Kopierschutz-Standard HDCP 2.3.
  • Flüssige und schnelle Spielerlebnisse garantieren unter anderem 4K120Hz-Passthrough, variable Bildwiederholfrequenz (VRR), Quick Frame Transport (QFT) und Auto Low Latency Mode (ALLM).
  • Beide Denon-Modelle sind kompatibel mit Apple AirPlay 2 (für iOS-Geräte).
  • Der USB-Anschluss an der Vorderseite ermöglicht die Wiedergabe von Hi-Res-Audioformaten (WAV, FLAC, ALAC und DSD 2,8/5,6 MHz) von unterschiedlichen Playern.
  • Bluetooth und HEOS Built-in erlauben den einfachen Zugriff auf beliebte Musikstreaming-Dienste wie Spotify, Amazon Music HD oder Tidal.
  • Über den Phono-Eingang lassen sich Vinyl-Plattenspieler anschließen, sowie bis zu zwei Subwoofer.
  • Beide Modelle verwenden das Raumkorrektur-System Audyssey MultEQ zur einfachen und präzisen Lautsprechereinrichtung und Klangkalibrierung.

zur Startseite